Kalbsröllchen mit Bärlauchfüllung und Morchelsauce

Kalbsröllchen mit Bärlauchfüllung und Morchelsauce
  • Rezept bewerten (3 Sterne/3 Stimmen)
    PDF

    Für 6 Personen

    Zahnstocher oder Küchenschnur zum Fixieren

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    Kalbsröllchen:

    • 12 dünne Kalbsplätzchen, je 70 g
    • 1½ EL Senf
    • 1 TL Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 12 Scheiben Baguettebrot, je ca. 5 mm dick, Rinde weggeschnitten
    • 2 EL Milch
    • 12 Tranchen Rohschinken
    • 12 Bärlauchblätter

    Morchelsauce:

    • 200 g frische Morcheln, gewaschen
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 1 Schalotte, fein gehackt
    • 1 dl Weisswein oder alkoholfreier Apfelwein
    • 2 EL trockener Wermut oder Fleischbouillon
    • 2 dl Fleischbouillon
    • 1,8 dl Saucenhalbrahm
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle

    Frühlingsreis:

    • 9 dl Fleisch- oder Gemüsebouillon
    • 450 g Langkornreis
    • 2 Bundzwiebeln, schräg in Ringe geschnitten
    • 6 EL Haselnüsse, geröstet, blättrig geschnitten oder gehackt

    Kalbsröllchen:

    • 12
      dünne Kalbsplätzchen, je 70 g
    • 1.5 EL
      Senf
    • 1 TL
      Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 12 Scheiben
      Baguettebrot, je ca. 5 mm dick, Rinde weggeschnitten
    • 2 EL
      Milch
    • 12 Tranchen
      Rohschinken
    • 12
      Bärlauchblätter

    Morchelsauce:

    • 200 g
      frische Morcheln, gewaschen
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 1
      Schalotte, fein gehackt
    • 1 dl
      Weisswein oder alkoholfreier Apfelwein
    • 2 EL
      trockener Wermut oder Fleischbouillon
    • 2 dl
      Fleischbouillon
    • 1.8 dl
      Saucenhalbrahm
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle

    Frühlingsreis:

    • 9 dl
      Fleisch- oder Gemüsebouillon
    • 450 g
      Langkornreis
    • 2
      Bundzwiebeln, schräg in Ringe geschnitten
    • 6 EL
      Haselnüsse, geröstet, blättrig geschnitten oder gehackt

    Zubereitung: ca. 45 Minuten
    Nachgaren: ca. 30 Minuten

    Ofen auf 80 °C vorheizen. 1 Platte, 1 Saucière und 6 Teller darin vorwärmen.

    Röllchen: Plätzchen auf einer Seite mit Senf bepinseln, würzen. Brotscheiben mit Milch beträufeln. Je 1 Scheibe Baguette, 1 Tranche Rohschinken und 1 Bärlauchblatt auf die Plätzchen legen. Aufrollen, mit Zahnstocher fixieren oder mit Küchenschnur binden.

    Sauce: Morcheln bei Bedarf halbieren. In Bratbutter in einer Bratpfanne anbraten. Schalotte beifügen, mitdämpfen. Alles herausnehmen, beiseitestellen.

    Röllchen in Bratbutter rundum 8-10 Minuten anbraten. Sofort auf die vorgewärmte Platte legen. Im 80 °C warmen Ofen 20-30 Minuten nachgaren (die Röllchen lassen sich anschliessend im 60 °C warmen Ofen bis zu 1 Stunde warm halten).

    Bratsatz mit Wein, Wermut und/oder Bouillon ablöschen, auflösen. Morcheln dazugeben, unbedeckt 5 Minuten einköcheln. Saucenhalbrahm beifügen, aufkochen, abschmecken.

    Reis: Bouillon aufkochen. Reis beifügen, zugedeckt bei kleiner Hitze 18 Minuten köcheln. Zwiebeln beifügen, 1-2 Minuten weiterköcheln. Nüsse daruntermischen.

    Röllchen schräg in 2 bis 3 Stücke schneiden. Wenig Sauce auf den vorgewärmten Tellern verteilen, Röllchen darauf anrichten, Reis dazulegen. Restliche Sauce in der Saucière dazu servieren.

    Die Röllchen lassen sich 3-4 Stunden im Voraus füllen. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
    Die Sauce lässt sich, ohne Verwendung des Bratsatzes, ½ Tag im Voraus vorbereiten. Kurz vor dem Servieren nochmals aufkochen und 2-3 Minuten köcheln.
    Statt frische 20 g getrocknete Morcheln, eingeweicht, verwenden.

    Eine Portion enthält:

    • kcal811
    • Eiweiss50 g
    • Fett26 g
    • Kohlenhydrate92 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal811
    • Eiweiss50 g
    • Fett26 g
    • Kohlenhydrate92 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken