ch sign

Zandergratin mit Bärlauchbrösmeli

  • Rezept bewerten (3 Sterne/2 Stimmen)
  • Einfach & schnell
PDF

Für 4 Personen

4 Gratinteller von ca. 16 cm Ø
Butter für die Teller

Bärlauchbrösmeli:

  • 2 Scheiben helles Brot, ohne Rinde, im Cutter gemahlen oder von Hand sehr fein gehackt
  • 2 EL Paniermehl
  • 2 EL geriebener Sbrinz AOP
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 50 g Butter, flüssig
  • ½ Zitrone, abgeriebene Schale
  • 2 EL fein geschnittener Bärlauch
  • 700-800 g Zanderfilets, schräg in ca. 6 cm breite Streifen geschnitten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • weisser Pfeffer aus der Mühle
  • 1,5-2 dl Gemüsebouillon

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Brösmeli: Alle Zutaten gut mischen.

Zander mit Zitronensaft beträufeln, würzen, nebeneinander oder leicht überlappend in die ausgebutterten Teller legen. Brösmeli darüberstreuen. Bouillon dazugiessen.

In der Mitte des auf 240 °C vorgeheizten Ofens 10-13 Minuten gratinieren.

Dazu passen Salzkartoffeln oder Reis.

Eine Portion enthält:

  • kcal367
  • Eiweiss43 g
  • Fett17 g
  • Kohlenhydrate10 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal367
  • Eiweiss43 g
  • Fett17 g
  • Kohlenhydrate10 g
Weiterempfehlen
Drucken