Rhabarber-Blumen

Rhabarber-Blumen
  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
  • Süss
PDF

Für 4 Personen

Backpapier für das Blech
1 blumenförmiger oder runder
Ausstecher von 10,5 cm Ø
Spritzsack mit gezackter Tülle

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

Lavendelcrème:

  • 3 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • ½ TL Lavendelblüten
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 2½ EL Maisstärke
  • 3 dl Milch
  • 0,5 d Rahm, steif geschlagen

Teigblumen:

  • ½ rechteckig ausgewallter Butterblätterteig, ca. 170 g
  • wenig Eiweiss, verquirlt
  • ½ EL Zucker zum Bestreuen

Rhabarber:

  • 200 g Rhabarber, gerüstet, in Stücke geschnitten
  • 100 g Gelierzucker
  • ½ TL Zitronensaft
  • Lavendel und Puderzucker zum Garnieren

Lavendelcrème:

  • 3
    Eigelb
  • 75 g
    Zucker
  • 0.5 TL
    Lavendelblüten
  • 0.5 Päckchen
    Vanillezucker
  • 2.5 EL
    Maisstärke
  • 3 dl
    Milch
  • 0.5
    d Rahm, steif geschlagen

Teigblumen:

  • 0.5
    rechteckig ausgewallter Butterblätterteig, ca. 170 g
  • wenig Eiweiss, verquirlt
  • 0.5 EL
    Zucker zum Bestreuen

Rhabarber:

  • 200 g
    Rhabarber, gerüstet, in Stücke geschnitten
  • 100 g
    Gelierzucker
  • 0.5 TL
    Zitronensaft
  • Lavendel und Puderzucker zum Garnieren

Zubereitung: ca. 45 Minuten
Kühl stellen: ca. 3 Stunden

Lavendelcrème: Eigelb, Zucker, Lavendelblüten und Vanillezucker rühren, bis die Masse hell ist. Maisstärke mit 1 dl Milch anrühren. Restliche Milch aufkochen, zur Eimasse giessen. Alles in die gereinigte Pfanne zurückgiessen, unter Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. Crème in eine Schüssel geben, mit Klarsichtfolie bedeckt auskühlen lassen. Dann kühl stellen.

Teigblumen: Aus dem Butterblätterteig Blumen oder Rondellen ausstechen, auf das mit Backpapier belegte Blech legen, mit Eiweiss bestreichen, mit Zucker bestreuen. Ränder 1 cm tief rundherum einschneiden und mit einer Gabel dicht einstechen. Blumen oder Rondellen 10-12 Minuten in der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Rhabarber, Gelierzucker und Zitronensaft in einer weiten Pfanne 4-6 Minuten offen sprudelnd kochen, dabei öfters rühren. Auskühlen und musartig fest werden lassen.

Kurz vor dem Servieren Teigblumen auf Teller geben. Lavendelcrème durch ein Sieb streichen. Rahm darunterziehen und in den Spritzsack füllen. Crème auf die Teigblumen spritzen, Rhabarber in die Mitten verteilen, garnieren.

Alimentarische Lavendelblüten (ungespritzt und nicht eingefärbt) sind in Drogerien erhältlich.

Eine Portion enthält:

  • kcal525
  • Eiweiss7 g
  • Fett25 g
  • Kohlenhydrate67 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal525
  • Eiweiss7 g
  • Fett25 g
  • Kohlenhydrate67 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken