Crostini mit Tête de Moine

Crostini mit Tête de Moine
  • Rezept bewerten (3.1 Sterne/7 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4-6 Personen

Backpapier für das Blech

  • 250 g Brot, z. B. Baguette oder Paillasse, schräg in Scheiben geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, halbiert

Tatar:

  • 100 g Kohlrabi, gerüstet, in Würfelchen geschnitten
  • 100 g Rüebli, gerüstet, in Würfelchen geschnitten
  • 50 g Knollensellerie, gerüstet, in Würfelchen geschnitten
  • 3 Radieschen, gerüstet, in Würfelchen geschnitten
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 200 g Halbfettquark
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL fein geschnittener
  • Bärlauch
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 16-18 kleinere Tête-de-Moine-Rosetten

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Brot auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen.

In der Mitte des auf 250 °C vorgeheizten Ofens ca. 5 Minuten rösten, herausnehmen. Mit Knoblauch einreiben.

Tatar: Kohlrabi, Rüebli, Sellerie, Radieschen, Schalotte, Quark, Zitronensaft und Bärlauch mischen, würzen.

Tatar auf den Brotscheiben verteilen. Je 1 Tête-de-Moine-Rosette darauflegen. Sofort servieren.

Eine Portion enthält:

  • kcal177
  • Eiweiss9 g
  • Fett4 g
  • Kohlenhydrate27 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal177
  • Eiweiss9 g
  • Fett4 g
  • Kohlenhydrate27 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken