Hackfleischschnitten an süss-saurer Sauce

Immer Saison
Hackfleischschnitten an süss-saurer Sauce
  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    Backpapier

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    Sauce:

    • 1 EL Maisstärke
    • 2 dl Apfelsaft
    • 1 EL Apfelessig
    • 3 EL Zucker
    • 2 EL Ketchup
    • 1 EL Sultaninen, gehackt
    • 1 Prise Salz
    • Cayennepfeffer

    Schnitten:

    • 500 g gehacktes Rindfleisch
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 Rüebli, gerüstet, fein geraffelt
    • 2 TL geraffelter Ingwer, nach Belieben
    • 1 Ei, verquirlt
    • 2 EL Paniermehl
    • 1 TL Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 4 EL Sesamsamen
    • 2 EL Mehl
    • Bratbutter oder Bratcrème

    Sauce:

    • 1 EL
      Maisstärke
    • 2 dl
      Apfelsaft
    • 1 EL
      Apfelessig
    • 3 EL
      Zucker
    • 2 EL
      Ketchup
    • 1 EL
      Sultaninen, gehackt
    • 1 Prise
      Salz
    • Cayennepfeffer

    Schnitten:

    • 500 g
      gehacktes Rindfleisch
    • 1
      Zwiebel, fein gehackt
    • 1
      kleine Knoblauchzehe, gepresst
    • 1
      Rüebli, gerüstet, fein geraffelt
    • 2 TL
      geraffelter Ingwer, nach Belieben
    • 1
      Ei, verquirlt
    • 2 EL
      Paniermehl
    • 1 TL
      Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 4 EL
      Sesamsamen
    • 2 EL
      Mehl
    • Bratbutter oder Bratcrème

    Zubereitung: ca. 45 Minuten

    Sauce: Maisstärke mit Apfelsaft anrühren. Essig, Zucker und Ketchup beifügen, unter Rühren aufkochen. Pfanne von der Platte nehmen. Sultaninen dazugeben, würzen.

    Schnitten: Fleisch, Zwiebel, Knoblauch, Rüebli, Ingwer, Ei, Paniermehl, Salz und Pfeffer mischen. Mit den Händen kneten, bis die Masse gleichmässig fein ist.

    Ein Schneidebrett mit Backpapier belegen. Hackmasse mit einem Spachtel rechteckig, ca. 1,5 cm dick ausstreichen. In gleich grosse Schnitten schneiden. Mit Hilfe des Spachtels vom Papier lösen.

    Sesam und Mehl mischen. Schnitten portionenweise darin wenden und in Bratbutter beidseitig je ca. 4 Minuten braten, warm stellen. Mit der Sauce servieren.

    Dazu passen Reis und ein mit Koriandersamen gewürzter Rüeblisalat.

    Eine Portion enthält:

    • kcal415
    • Eiweiss30 g
    • Fett20 g
    • Kohlenhydrate29 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal415
    • Eiweiss30 g
    • Fett20 g
    • Kohlenhydrate29 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken