ch sign

Variationen vom Rehrücken

  • Rezept bewerten (3 Sterne/12 Stimmen)
    PDF

    Für 4 Personen

    • 250 g Rehrückenfilet
    • 4 Rehkoteletts, am Stück
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 1 EL Butter
    • je 2 Zweige Rosmarin und Lorbeer

    Orangen-Honig:

    • 1 dl Orangensaft
    • ½ Orange, abgeriebene Schale
    • 1 EL heller Honig

    Jus:

    • 2 Schalotten, fein geschnitten
    • 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
    • Butter zum Dämpfen
    • 3 dl Rotwein
    • 1,5 dl Wildfond
    • 8 Gewürznelken, zerdrückt
    • 80 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten

    Hacktätschli:

    • 80 g Rehrückenfilet, vom Metzger gehackt
    • 1 Specktranche, fein gehackt
    • 20 g Brot, gewürfelt
    • ½ Orange, abgeriebene Schale
    • 1 TL Thymianblättchen
    • 1 Eigelb
    • Salz, Pfeffer
    • 1 Kartoffel, z. B. Bintje, gerüstet, an der Julienne-Raffel gerieben
    • Lorbeer zum Garnieren

    Zubereitung: ca. 1½ Stunden

    Ofen auf 80 °C vorheizen. Ein Kuchengitter auf ein Backblech stellen und im Ofen vorwärmen. 4 Teller ebenfalls vorwärmen.

    Rückenfilet und Kotelett würzen. Erst Kotelettstück in Bratbutter beidseitig je ca. 2 Minuten anbraten. Dann Rückenfilet dazugeben, 4 Minuten mitbraten. Butter, Rosmarin und Lorbeer beifügen, 30 Sekunden mitbraten, alles sofort auf das Gitter legen. Im auf 80 °C vorgeheizten Ofen 20-30 Minuten garen (Kerntemperatur: 60-65 °C).

    Für den Honig Orangensaft auf die Hälfte einkochen. Orangenschale und Honig beifügen, absieben, beiseitestellen.

    Für den Jus Schalotten und Knoblauch in Butter andämpfen. Mit Wein ablöschen, auf 1 dl einkochen. Fond und Nelken beifügen, auf 1,5 dl einkochen, absieben. Beiseitestellen.

    Für die Hacktätschli Gehacktes mit Speck, Brot, Orangenschale, Thymian und Eigelb mischen, würzen. Daraus 4 Hacktätschli formen. In den Kartoffeln wenden. In Bratbutter beidseitig je ca. 1½ Minuten braten.

    Jus nochmals aufkochen. Butter portionenweise unter Rühren dazugeben, nicht mehr kochen.

    Kotelettstück in einzelne Koteletts, Rückenfilet in Entrecôtes schneiden. Orangen-Honig dekorativ auf den vorgewärmten Tellern verteilen. Mit dem Jus einen Saucenspiegel machen.

    Koteletts, Rehrückenfilets und Hacktätschli darauf anrichten, garnieren.

    Dazu passen panierte Selleriescheiben. Knapp weich gedämpfte Selleriescheiben auf einer Seite mit Eiweiss bepinseln und mit gehackten Haselnüssen bestreuen, in Bratbutter braten. Mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen.
    Fleisch zusätzlich mit Nelkenöl beträufeln: 1 dl Rapsöl erwärmen, 1 TL Gewürznelkenpulver dazugeben, leicht salzen. Zugedeckt im Kühlschrank 1 Woche ziehen lassen, absieben.

    Eine Portion enthält:

    • kcal636
    • Eiweiss56 g
    • Fett35 g
    • Kohlenhydrate13 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal636
    • Eiweiss56 g
    • Fett35 g
    • Kohlenhydrate13 g
    Weiterempfehlen
    Drucken