ch sign

Rosen-Risotto mit Favebohnen

  • Rezept bewerten (2 Sterne/1 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

Rosen-Risotto:

  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • Butter zum Dämpfen
  • 400 g Risottoreis, z. B. Arborio
  • 1 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
  • ca. 1 l Gemüsebouillon, heiss
  • 150 g Mascarpone
  • 1-2 EL Rosenwasser
  • Pfeffer aus der Mühle

Favebohnen:

  • ca. 2 kg Favebohnen, entkernt, ca. 200 g
  • Butter zum Dämpfen
  • Salz
  • Duftrosenblätter, fein geschnitten, zum Garnieren

Zubereitung: ca. 50 Minuten

Schalotte in der Butter andämpfen. Reis dazugeben, mitdünsten, bis er glasig ist. Mit Wein oder Bouillon ablöschen, einkochen. Bouillon nach und nach dazugiessen, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Reis häufig umrühren. Während ca. 20 Minuten al dente kochen, bis er sämig ist.

Favebohnen in siedendem Salzwasser blanchieren, abgiessen, kurz kalt abspülen. Kerne herausdrücken, in der Butter andämpfen, -würzen.

Mascarpone und Rosenwasser unter den Risotto mischen, heiss werden lassen, würzen.

Risotto in vorgewärmte Teller verteilen, Favebohnen darauf geben, garnieren.

Favebohnen sind auf dem Markt oder in Spezialitätengeschäften erhältlich.
Statt Favebohnen Erbsen oder Kefen verwenden.

Eine Portion enthält:

  • kcal668
  • Eiweiss14 g
  • Fett27 g
  • Kohlenhydrate89 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal668
  • Eiweiss14 g
  • Fett27 g
  • Kohlenhydrate89 g
Weiterempfehlen
Drucken