ch sign

Pfefferminzrüebli auf Griessschnittchen

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

Ausstechformen von ca. 6 cm Ø

Griessschnittchen:

  • 1 l Milchwasser (halb Milch/halb Wasser)
  • 1 TL Salz
  • Muskatnuss
  • 225 g Griess
  • 50 g Sbrinz AOP, gerieben
  • 1 Ei, verquirlt
  • Bratbutter oder Bratcrème

Pfefferminzöl:

  • 1 dl Rapsöl
  • ½ Bund Pfefferminze, fein gehackt
  • ¼ TL Salz

Pfefferminzrüebli:

  • 500 g Bundrüebli, Kraut bis auf ca. 3 cm abgeschnitten
  • Butter zum Dämpfen
  • Salz
  • Pfefferminze zum Garnieren

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Auskühlen lassen: ca. 2 Stunden

Für die Griessschnittchen Milchwasser aufkochen, würzen. Griess unter Rühren einlaufen lassen. Unter häufigem Rühren bei kleiner Hitze 12-15 Minuten zu einem dicken Brei kochen. Griessbrei etwas abkühlen lassen. Sbrinz und Ei darunterrühren. Die Masse 20u35 cm gross auf ein kalt abgespültes Brett streichen. Zugedeckt 2-3 Stunden auskühlen und fest werden lassen.

Für das Öl alle Zutaten im Mixer pürieren.

Rüebli in siedendem Salzwasser 5-8 Minuten knapp weich kochen, kalt abspülen. Die Schale von Hand abstreifen, Rüebli kurz unter dem Wasser abspülen. Rüebli in Butter andämpfen, würzen.

Aus dem Griess Rondellen ausstechen. Portionenweise in Bratbutter braten. Griessschnittchen auf vorgewärmte Teller geben, Rüebli dazulegen, mit dem Pfefferminzöl beträufeln und garnieren.

Griessschnittchen 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Pfefferminzöl 2-3 Tage im Voraus mixen, gut verschlossen ist es ca. 1 Woche im Kühlschrank haltbar.
Rüebli ½-1 Tag im Voraus garen und schälen, kurz vor dem Servieren in Butter erhitzen und würzen.

Restliches Pfefferminzöl zu Käse, grilliertem Fleisch oder Gemüse servieren oder für Salatsauce verwenden.
Griessresten in Würfel schneiden, braten und zu Salat oder in einer Suppe servieren.

Eine Portion enthält:

  • kcal656
  • Eiweiss21 g
  • Fett37 g
  • Kohlenhydrate60 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal656
  • Eiweiss21 g
  • Fett37 g
  • Kohlenhydrate60 g
Weiterempfehlen
Drucken