ch sign

Rucola-Tomaten-Quark zu Kalbsnuss

  • Rezept bewerten (1 Stern/2 Stimmen)
  • Einfach & schnell
PDF

Für 4-8 Personen

  • Sud:
  • 2 l Wasser
  • 1 Zitrone, Saft
  • je 100 g Rüebli, Sellerie und Lauch, gerüstet, in Stücke geschnitten
  • 1 Schalotte, in Stücke geschnitten
  • Pfefferkörner
  • 4 TL Salz
  • 1 runde Kalbsnuss à 700-800 g
  • Salz, Pfeffer
  • Quark:
  • 2 San-Marzano-Tomaten
  • 250 g Halbfettquark
  • 2 EL Kochsud
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Kapern, fein gehackt
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL gehackter Rucola
  • Salz, Pfeffer
  • Rucola zum Garnieren

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Auskühlen lassen: ca. 2 Stunden

Für den Sud alle Zutaten aufkochen, zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Kalbsnuss in den Sud geben, Pfanne von der Platte nehmen. Hitze reduzieren, Fleisch zugedeckt unter dem Siedepunkt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Im Sud auskühlen lassen.

Für den Quark Tomaten kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser tauchen, enthäuten, entkernen und in Würfelchen schneiden. Mit restlichen Zutaten mischen, würzen.

Die Kalbsnuss in dünne Scheiben schneiden, würzen. Den Quark dazuservieren. Mit Rucola garnieren.

San-Marzano-Tomaten sind aromatisch und haben wenig Saft.
Quark zu Siedfleisch oder neuen Kartoffeln servieren.
Kalbsnuss lauwarm anrichten.

Eine Portion enthält:

  • kcal196
  • Eiweiss32 g
  • Fett6 g
  • Kohlenhydrate4 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal196
  • Eiweiss32 g
  • Fett6 g
  • Kohlenhydrate4 g
Weiterempfehlen
Drucken