ch sign

Bärlauch-Speck-Rösti

  • Rezept bewerten (3 Sterne/7 Stimmen)
  • Einfach & schnell
PDF

Für 4 Personen

  • 800 g Gschwellti, geschält
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 75 g Bärlauchblätter, in Streifen geschnitten
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 100 g Speckwürfel
  • 1-2 Scheiben Raclettekäse, in Stücke geschnitten

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Video-Tipps: knusprige Rösti und Wendetechnik

Gschwellti an der Röstiraffel in eine Schüssel raffeln. Zwiebeln und Bärlauch beifügen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, mischen.

Speckwürfel in der Bratpfanne anbraten. Kartoffeln dazugeben, bei kleiner Hitze 10 Minuten anbraten, ab und zu wenden. Kartoffeln zu einem Kuchen formen, 10 Minuten braten, bis sich eine braune Kruste gebildet hat.

Rösti mit Hilfe eines Tellers wenden. Raclettekäse auf der Rösti verteilen, Deckel aufsetzen und so lange weiterbraten, bis der Käse geschmolzen ist.

Rösti in Stücke schneiden und auf Tellern anrichten.

Noch schneller geht es mit fertig geraffelten Röstikartoffeln, welche im Grossverteiler erhältlich sind.

Eine Portion enthält:

  • kcal391
  • Eiweiss8 g
  • Fett26 g
  • Kohlenhydrate32 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal391
  • Eiweiss8 g
  • Fett26 g
  • Kohlenhydrate32 g
Weiterempfehlen
Drucken