ch sign

Pistazienmakrönli mit Schokoladefüllung

  • Rezept bewerten (3 Sterne/7 Stimmen)
  • Vegetarisch
  • Süss
PDF

Für ca. 25 Stück

Spritzsack, Sterntülle 14 mm
Rosettentülle 17 mm
Backpapier für das Blech

  • Makrönli:
  • 2 Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 150 g Pistazienkerne, geröstet, gemahlen
  • 50 g Mandeln, geröstet, gemahlen
  • Füllung:
  • 30 g Butter
  • 2-3 EL Rahm
  • 100 g dunkle Schokolade

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Für die Makrönli Eiweiss mit Salz zu Schnee schlagen. Die Hälfte des Zuckers dazugeben, weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Restlichen Zucker sorgfältig darunter ziehen. Pistazien und Mandeln beifügen, mischen. Die Masse in den Spritzsack mit Sterntülle füllen. Kleine Häufchen von ca. 2 cm Ø auf das mit Backpapier belegte Blech spritzen. In der Mitte des auf 250 °C vorgeheizten Ofens 2-3 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Füllung Butter, Rahm und Schokolade in einer Pfanne schmelzen lassen. Im Kühlschrank oder Tiefkühler fest werden lassen. In Spritzsack mit Rosettentülle füllen. Nochmals kurz kühl stellen. Wenig Füllung auf den Boden eines Makrönlis spritzen, ein zweites Makrönli darauf setzen. Kühl lagern und innerhalb weniger Tage geniessen.

Makrönli im Voraus herstellen. Erst kurz vor dem Geniessen füllen.

Ein Stück enthält:

  • kcal97
  • Eiweiss2 g
  • Fett7 g
  • Kohlenhydrate7 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal97
  • Eiweiss2 g
  • Fett7 g
  • Kohlenhydrate7 g
Weiterempfehlen
Drucken