Kreuzkümmel-Schupfnudeln mit Schalotten-Thymiansauce

Kreuzkümmel-Schupfnudeln mit Schalotten-Thymiansauce
  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

  • Schupfnudelteig:
  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln, z. B. Bintje
  • 1 Ei
  • 60-80 g Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 1½ TL Kreuzkümmel, geröstet und gemörsert
  • Mehl zum Formen der Schupfnudeln
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • Schalotten-Thymiansauce:
  • 200 g kleine Schalotten
  • 2 EL Mehl
  • 30 g Butter
  • 2 dl Rotwein oder Bouillon
  • 2 dl Bouillon
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2-3 Zweige Thymian
  • Garnitur:
  • 50 g Crème fraîche
  • Thymian

  • Schupfnudelteig:
  • 500 g
    mehlig kochende Kartoffeln, z. B. Bintje
  • 1
    Ei
  • 60-80 g
    Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 1.5 TL
    Kreuzkümmel, geröstet und gemörsert
  • Mehl zum Formen der Schupfnudeln
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • Schalotten-Thymiansauce:
  • 200 g
    kleine Schalotten
  • 2 EL
    Mehl
  • 30 g
    Butter
  • 2 dl
    Rotwein oder Bouillon
  • 2 dl
    Bouillon
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise
    Zucker
  • 2-3 Zweige
    Thymian
  • Garnitur:
  • 50 g
    Crème fraîche
  • Thymian

Zubereitungszeit: ca. 1½ Stunden
Kochen: ca. 30 Minuten

Für den Teig Kartoffeln schälen, in gleichmässige Stücke schneiden und in reichlich Salzwasser weich kochen. Abgiessen und in der Pfanne nochmals auf die warme Herdplatte stellen, abdecken, Wasser vollständig verdampfen lassen. Durch das Passe-vite in eine Schüssel treiben, auskühlen lassen. Ei, Mehl und Gewürze darunter rühren, bis die Masse glatt, weich und formbar ist.

Für die Schupfnudeln Teig auf Mehl zu 1 cm dicken Rollen formen und 3 cm lange Stücke schneiden. Diese mit bemehlten Händen zu kleinen, an den Enden zugespitzen Würstchen formen. Auf ein bemehltes Küchentuch legen. Schupfnudeln portionenweise in kochendem Salzwasser ziehen lassen. Wenn sie an die Oberfläche steigen, sind sie gar. Mit der Schaumkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen. Beiseite stellen.

Für die Sauce Schalotten und Mehl in der Butter andünsten. Mit Rotwein und/oder mit Bouillon ablöschen. Unter ständigem Rühren aufkochen, würzen. Bei kleiner Hitze 15-20 Minuten köcheln, bis die Schalotten gar sind.

Schupfnudeln in Bratbutter goldbraun anbraten.

Schupfnudeln und Sauce auf Teller anrichten. Mit Crème fraîche und Thymian garnieren.

Mit gedämpftem Saisongemüse servieren.
Statt Kreuzkümmel normalen Kümmel verwenden.

Eine Portion enthält:

  • kcal365
  • Eiweiss8 g
  • Fett16 g
  • Kohlenhydrate40 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal365
  • Eiweiss8 g
  • Fett16 g
  • Kohlenhydrate40 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken