ch sign

Luganighe mit Safran-Polenta (Tessin)

  • Rezept bewerten (4 Sterne/3 Stimmen)
    PDF

    Für 4 Personen

    • Polenta:
    • 1,2 l Milchwasser (halb Milch, halb Wasser)
    • 1 TL Fleischbouillonpaste
    • 300 g grober Maisgriess (Bramata)
    • 2 Briefchen Safranpulver
    • 75 g Sbrinz AOP, gerieben
    • Salz
    • 4 Luganighe (400-500 g)
    • 30 g Butter
    • 2-3 rote Zwiebeln, in Streifen geschnitten

    Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

    Für die Polenta Milchwasser und Bouillon aufkochen. Maisgriess unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Safran beifügen. Griess unter häufigem Rühren bei kleiner Hitze 30-40 Minuten köcheln. Sbrinz darunter mischen, abschmecken.

    Luganighe in knapp siedendem Wasser ca. 30 Minuten ziehen lassen.

    Butter schmelzen, Zwiebeln beifügen, goldbraun rösten.

    Polenta und Luganighe auf vorgewärmten Tellern anrichten, Zwiebeln darauf geben.

    Luganighe sind Tessiner Würste aus Schweinefleisch. Sie werden roh verkauft. Erhältlich sind sie beim Grossverteiler oder in Metzgereien.
    Statt Luganighe Schweinsbratwürste verwenden, diese in Bratbutter braten.

    Eine Portion enthält:

    • kcal837
    • Eiweiss40 g
    • Fett43 g
    • Kohlenhydrate73 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal837
    • Eiweiss40 g
    • Fett43 g
    • Kohlenhydrate73 g
    Weiterempfehlen
    Drucken