ch sign

Kartoffel-Bärlauch-Ravioli mit getrockneten Tomaten und Sbrinz

  • Rezept bewerten (5 Sterne/2 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

  • Füllung:
  • 300 g Gschwellti aus mehlig kochenden Kartoffeln, z. B. Bintje
  • 100 g Ricotta
  • 30 g frische Bärlauchblätter, in feine Streifen geschnitten
  • 2-3 EL Bärlauch-Pesto
  • evtl. wenig Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Pastateig, ausgewallt
  • 100 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, in Streifen geschnitten
  • 50 g Sbrinz AOP, gerieben

Für die Füllung Gschwellti durchs Pass-vite treiben. Ricotta, Bärlauchblätter und Pesto beifügen, mischen. Nach Bedarf wenig Milch darunter rühren, würzen.

Je 1 gestrichenen EL Füllung im Abstand von 6 cm auf die Hälfte des Teiges verteilen. Zwischenräume mit Wasser bepinseln. Zweite Teighälfte über den mit Füllung belegten Teig legen. Zwischenräume gut andrücken. Ravioli mit dem Teigrädli ausschneiden. Auf ein bemehltes Küchentuch legen.

Ravioli in Salzwasser 5-6 Minuten garen, herausnehmen und abtropfen lassen.

Tomaten in einer Bratpfanne leicht erwärmen, Ravioli darin schwenken und anrichten. Mit Sbrinz bestreuen.

Statt Bärlauch Basilikumblätter und Basilikumpesto verwenden.
Das Aroma verstärkt sich, wenn man die Füllung oder die fertigen Ravioli vor dem Genuss ein paar Stunden ruhen lässt.

Eine Portion enthält:

  • kcal655
  • Eiweiss27 g
  • Fett19 g
  • Kohlenhydrate93 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal655
  • Eiweiss27 g
  • Fett19 g
  • Kohlenhydrate93 g
Weiterempfehlen
Drucken