ch sign

Schwarzwurzeln an Bärlauchsauce mit Gemüse-Rösti

  • Rezept bewerten (5 Sterne/1 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

  • Rösti:
  • 800 g Gschwellti vom Vortag, vorwiegend fest kochend, z. B. Charlotte
  • 1 mittleres Rüebli, fein geraffelt
  • 5 cm Lauch, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 10 Bärlauchblätter, in Streifen geschnitten
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • Schwarzwurzeln:
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 800 g Schwarzwurzeln
  • Sauce:
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 2 dl Milch
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 1 Hand voll Bärlauchblätter, in breite Streifen geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bärlauchblätter zum Garnieren

Für die Rösti Gschwellti schälen und an der Röstiraffel in eine Schüssel raffeln. Rüebli, Lauch, Zwiebel und Bärlauch beifügen, würzen und mischen. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Kartoffeln bei kleiner Hitze 10-15 Minuten anbraten, ab und zu wenden. Kartoffeln zu einem Kuchen formen, 10 Minuten braten, bis sich eine braune Kruste gebildet hat. Auf Teller stürzen.

Für die Schwarzwurzeln reichlich Wasser mit Salz und Zitronensaft in eine Pfanne geben. Schwarzwurzeln (am besten mit Plastikhandschuhen) schälen und sofort ins Kochwasser geben (sie werden sonst braun). Während 20-30 Minuten gar sieden, abtropfen und nach Bedarf warm stellen.

Für die Sauce Butter schmelzen, Mehl beifügen und mit dem Schwingbesen unter ständigem Rühren dünsten. Mit Milch und Bouillon ablöschen und unter ständigem rühren aufkochen, 10 Minuten köcheln. Bärlauch beifügen, würzen und mit dem Pürierstab durchmixen.

Schwarzwurzeln und Rösti auf Tellern anrichten, Sauce dazu servieren. Mit Bärlauch garnieren.

Eine Portion enthält:

  • kcal300
  • Eiweiss10 g
  • Fett9 g
  • Kohlenhydrate45 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal300
  • Eiweiss10 g
  • Fett9 g
  • Kohlenhydrate45 g
Weiterempfehlen
Drucken