Rindsbraten Tessiner Art

Jetzt Saison
Rindsbraten Tessiner Art
  • Rezept bewerten (3.6 Sterne/16 Stimmen)
    PDF

    Für 4 Personen

    1 Brattopf

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    • 1 kg Rindsbraten, z. B. Huftdeckel
    • Salz
    • Pfeffer
    • Paprika
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 1 Zwiebel, mit 2 Lorbeerblättern und 2 Gewürznelken besteckt
    • 3-4 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
    • 1 Rüebli, in Stücke geschnitten
    • ½ Sellerieknolle, in Stücke geschnitten
    • ½ Lauchstängel, in Stücke geschnitten
    • je 1 Zweiglein Rosmarin,
    • Thymian und Basilikum
    • 2 EL Tomatenpüree
    • 3 dl Rotwein, z. B. Merlot
    • 2 dl Rindsfond oder -bouillon
    • 2 Tomaten, geschält, in feine Schnitze geschnitten

    • 1 kg
      Rindsbraten, z. B. Huftdeckel
    • Salz
    • Pfeffer
    • Paprika
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 1
      Zwiebel, mit 2 Lorbeerblättern und 2 Gewürznelken besteckt
    • 3-4
      Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
    • 1
      Rüebli, in Stücke geschnitten
    • 0.5
      Sellerieknolle, in Stücke geschnitten
    • 0.5
      Lauchstängel, in Stücke geschnitten
    • 1 Zweiglein
      je Rosmarin,
    • Thymian und Basilikum
    • 2 EL
      Tomatenpüree
    • 3 dl
      Rotwein, z. B. Merlot
    • 2 dl
      Rindsfond oder -bouillon
    • 2
      Tomaten, geschält, in feine Schnitze geschnitten

    Fleisch würzen. In Bratbutter ringsum kräftig anbraten. Gemüse, Kräuter und Tomatenpüree beifügen, mitdämpfen.

    Mit Wein und der Hälfte des Fonds oder der Bouillon ablöschen, leicht einköcheln. Braten zugedeckt bei kleiner Hitze 11/2 Stunden schmoren. Von Zeit zu Zeit mit dem restlichen Fond oder der Bouillon begiessen. Tomaten 20 Minuten vor Ende der Garzeit beifügen.

    Braten herausnehmen, tranchieren. Kräuter aus der Sauce entfernen, Sauce abschmecken, zum Braten servieren.

    Dazu passen Polenta oder Käse-Makkaroni.
    Tomaten lassen sich leicht schälen, wenn man sie am Boden kreuzweise einschneidet und kurz in siedende Wasser blanchiert.

    Eine Portion enthält:

    • kcal464
    • Eiweiss52 g
    • Fett20 g
    • Kohlenhydrate7 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal464
    • Eiweiss52 g
    • Fett20 g
    • Kohlenhydrate7 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken