ch sign

Gemüsespiessli auf gebratenen Maisschnittchen

  • Rezept bewerten (3 Sterne/1 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

Holz- oder Metallspiesse

  • Maisschnittchen:
  • 5 dl Milch
  • 4 dl Gemüsebouillon
  • 200 g grober Maisgriess (Bramata)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • Gemüsespiessli:
  • Ca. 800 g Herbstgemüse, z. B. Mais,
  • Peperoni, Blumenkohl, Zucchini, Cherrytomaten
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Kräuterbutter:
  • 100 g gesalzene Butter, weich
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • ½ Zitrone, abgeriebene Schale und 1 TL Saft
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • 2 EL Basilikum, fein gehackt
  • ½ EL Thymian, fein gehackt
  • Basilikum zum Garnieren

Für die Maisschnittchen Milch und Bouillon aufkochen. Mais unter Rühren einrieseln lassen, würzen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten köcheln. Anschliessend auf der ausgeschalteten Platte zugedeckt 30 Minuten quellen lassen. Masse auf einem runden, kalt abgespülten Blech ca. 2 cm dick ausstreichen, auskühlen lassen.

Mais, Peperoni, Blumenkohl, Zucchini und Cherrytomaten in gleich grosse Stücke schneiden. Separat im Dampf knackig garen. Gemüse an Spiesse stecken.

Für die Kräuterbutter Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Knoblauch, Zitronenschale und -saft sowie Kräuter darunter mischen. Masse in einen Spritzsack mit gezackter Tülle füllen, zugedeckt im Kühlschrank leicht fest werden lassen.

Spiesse portionenweise in Bratbutter ringsum 5-6 Minuten braten, warm stellen. Mais in beliebige Formen schneiden, z. B. Segmente. In Bratbutter beidseitig je 3-4 Minuten braten, warm stellen.

Von der Kräuterbutter kleine Rosetten auf Teller spritzen. Spiesse und Maisschnittchen dazu anrichten, garnieren.

Eine Portion enthält:

  • kcal540
  • Eiweiss11 g
  • Fett33 g
  • Kohlenhydrate49 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal540
  • Eiweiss11 g
  • Fett33 g
  • Kohlenhydrate49 g
Weiterempfehlen
Drucken