ch sign

Safran-Sauerbraten

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4-6 Personen

    Bratgeschirr

    Safran-Wein-Beize

    • ca. 7 dl Weisswein oder alkoholfreier Apfelwein
    • 3 EL Zitronensaft
    • 1 Döschen Safranfäden
    • 1 Zwiebel, halbiert, mit Lorbeerblatt und Nelken besteckt
    • 1 Stück Sellerie
    • 1 Rüebli, halbiert

    • 1 kg Kalbfleisch, z.B. Unterspälte
    • 2 TL Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • Bratbutter oder Bratcreme

    Sauce:

    • 5 dl Beize, aufgekocht, abgesiebt
    • 600 g Pfälzenrüebli, schräg in Stücke geschnitten
    • 2 EL Maisstärke
    • 2 EL Wasser
    • 100 g Crème fraîche
    • einige Tropfen Zitronensaft
    • Salz
    • Pfeffer

    Weisswein, Zitronensaft und Safran in einer nicht zu weiten Chromstahl- oder Glasschüssel mischen. Fleisch und Gemüse hineinlegen. Das Fleisch sollte vollständig mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Sonst noch Wein dazugiessen. Zugedeckt an einem kühlen Ort 4-5 Tage stehen lassen. Das Fleisch einmal pro Tag wenden.

    Fleisch herausnehmen, mit Haushaltpapier trocken tupfen, würzen. In der heissen Bratbutter rundum kräftig anbraten. Besteckte Zwiebel, Sellerie und Rüebli beigeben. Mit der Beize ablöschen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 2-2 1/2 Stunden köcheln. Die letzten 30 Minuten die Pfälzerrüebli mitgaren.

    Fleisch und Gemüse herausnehmen, warm stellen. Maisstärke mit Wasser anrühren, unter Rühren beigeben, aufkochen. Crème fraîche beifügen, kurz erwärmen, würzen.

    Das Fleisch tranchieren, mit Gemüse und Sauce servieren.

    Dazu passen Kartoffelstock, Knöpfli, Nudeln oder Reis.

    Eine Portion enthält:

    • kcal511
    • Eiweiss45 g
    • Fett11 g
    • Kohlenhydrate19 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal511
    • Eiweiss45 g
    • Fett11 g
    • Kohlenhydrate19 g
    Weiterempfehlen
    Drucken