ch sign

Rot-Weiss-Gratin

  • Rezept bewerten (2 Sterne/2 Stimmen)
  • Einfach & schnell
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

1 ofenfeste Form mit 2,5 l Inhalt

  • Butter für die Form
  • 4 gekochte Randen, ca. 650 g, geschält
  • 4 Gschwellti, ca. 650 g, geschält
  • Salz, Pfeffer, Nelkenpulver
  • 100 g Gruyère AOP, frisch gerieben
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 4 EL Doppelrahm
  • Schnittlauch zum Garnieren

bis 30 Min.

Bei Randen und Gschwellten den oberen Drittel wegschneiden und klein würfeln. Den unteren Teil der Randen und Gschwellten in die gebutterte Form stellen. Die Randenwürfelchen auf den Gschwellten und die Gschwelltiwürfelchen auf den Randen verteilen. Würzen, mit Käse bestreuen. Gemüsebouillon dazu in die Form giessen.

In der Mitte des auf 230 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten gratinieren.

Mit Rahm und Schnittlauch garnieren. In der Gratinform servieren.

Den Belag mit Schinken- oder Speckwürfelchen ergänzen.
Das Gericht nur mit Randen oder Gschwellten zubereiten.

Eine Portion enthält:

  • kcal331
  • Eiweiss13 g
  • Fett14 g
  • Kohlenhydrate37 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal331
  • Eiweiss13 g
  • Fett14 g
  • Kohlenhydrate37 g
Weiterempfehlen
Drucken