ch sign

Rindfleisch-Poulet-Rollen

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    Zahnstocher zum Fixieren

    Fleisch:

    • 8 dünne Rindsplätzchen, z. B. Huft, ca. 350 g
    • 8 Pouletfilets, ca. 250 g oder 1-2 Pouletbrüstchen, in Streifen geschnitten
    • 1 TL Zitronensaft
    • 125 g Halbfettquark
    • 1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
    • ½ Bund Petersilie, fein gehackt
    • einige Zitronenmelisseblättchen, fein geschnitten
    • 3 EL Paniermehl
    • Salz, Pfeffer
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 2 dl Rindsbouillon oder Rindsfond aus dem Glas

    Rüebli-Risotto:

    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • Butter zum Andämpfen
    • 200 g Risottoreis, z. B. Arborio
    • 1 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
    • ca. 4,5 dl Gemüsebouillon
    • 1 Rüebli, ca. 75 g, in feine Streifen geschnitten oder an der Bircherraffel gerieben
    • einige Zweiglein Majoran, Blättchen abgezupft
    • 1-2 EL Butter
    • Pfeffer aus der Mühle

    • Majoran zum Garnieren

    Rindsplätzchen flach auf ein Küchenbrett legen. Poulet mit wenig Zitronensaft beträufeln. Quark, Kräuter, Paniermehl, Salz und Pfeffer verrühren. Masse auf den Rindsplätzchen verteilen, glatt streichen. Je 1 Pouletfilet darauf legen, satt aufrollen und mit Zahnstochern fixieren.

    Fleischröllchen würzen. In der heissen Bratbutter oder Bratcrème ringsum 10-15 Minuten braten. Auf eine Platte legen und im auf 80 °C vorgeheizten Ofen 15-30 Minuten ziehen lassen. Bratsatz mit der Bouillon oder dem Rindsfond auflösen, etwas einkochen und würzen.

    Für den Risotto Zwiebeln und Knoblauch in Butter andämpfen. Reis beifügen, mitdünsten, bis er glasig ist. Mit Wein ablöschen, einkochen lassen. Unter gelegentlichem Rühren immer wieder Bouillon dazugiessen, bis der Reis al dente ist und der Risotto schön sämig. Rüebli, Majoran, Butter darunter mischen, würzen.

    Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten. Fleischröllchen schräg aufschneiden,auf die Teller geben. Mit wenig Jus übergiessen, garnieren.

    Dazu passt ein bunter Blattsalat.

    Eine Portion enthält:

    • kcal507
    • Eiweiss42 g
    • Fett14 g
    • Kohlenhydrate50 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal507
    • Eiweiss42 g
    • Fett14 g
    • Kohlenhydrate50 g
    Weiterempfehlen
    Drucken