ch sign

Löwenzahnsalat

  • Rezept bewerten (2 Sterne/7 Stimmen)
    PDF

    Für 4 Personen

    • 250 g junger Löwenzahn
    • ca. 3 dl Milch

    Sauce:

    • 4 EL Rapsöl
    • 2 EL Weinessig
    • 1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 TL scharfer Senf
    • Salz und Pfeffer

    • 2 Scheiben Toastbrot, klein gewürfelt
    • 50 g Speck, fein gewürfelt
    • wenig Bratbutter oder Bratcrème
    • 2 Eier, hart gekocht, je geviertelt

    Löwenzahn putzen und ca. 2 Stunden in Milch legen, damit der etwas bittere Geschmack gemildert wird. Danach gut abtropfen lassen oder ausschwingen.

    Für die Sauce alle Zutaten verrühren.

    Brot- und Speckwürfel in Bratbutter oder Bratcrème hellbraun rösten.

    Salat mit der Sauce mischen. Brot- und Speckwürfel darüber streuen und mit Ei garnieren.

    Löwenzahn pflückt man im Frühling auf ungedüngten Wiesen, und zwar noch bevor die Pflanze blüht. Man nimmt nur die zarten inneren Blätter der Blattrosette. Wer's aber einfacher haben will, der kauft kultivierten Löwenzahn auf dem Markt oder im Gemüseladen.

    Eine Portion enthält:

    • kcal292
    • Eiweiss11 g
    • Fett23 g
    • Kohlenhydrate12 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal292
    • Eiweiss11 g
    • Fett23 g
    • Kohlenhydrate12 g
    Weiterempfehlen
    Drucken