ch sign

Rüebli-Wähe

  • Rezept bewerten (3 Sterne/11 Stimmen)
  • Vegetarisch
  • Salzig
PDF

Für 1 Blech von 28-30 cm Ø
Für 8 Stück

  • Butter für das Blech

Teig:

  • 250 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • wenig Zimtpulver
  • 100 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
  • ca.1 dl Wasser
  • (oder Fertig-Butterkuchenteig)

Belag:

  • 250 g Rüebli, geschält, sehr fein gehobelt
  • 250 g Pfälzerrüebli, geschält, sehr fein gehobelt

Guss:

  • 2 Eier
  • 200 g Crème fraîche
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Geissfrischkäse, gewürfelt, zum Garnieren
  • 3 EL Baumnüsse, grob gehackt, zum Garnieren

Für den Teig Mehl, Salz und Zimt mischen, Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben. Eine Mulde formen, Wasser hineingiessen. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.

Teig auf wenig Mehl rund auswallen. Im bebutterten Blech auslegen, Teigboden dicht einstechen.

Rüebli und Pfälzerrüebli auf dem Teig verteilen.

Für den Guss alle Zutaten verrühren, würzen, darüber giessen. Käse und Nüsse darüber verteilen.

Auf der untersten Rille des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen.

Rüebli durch Pastinaken oder Sellerie ersetzen.
Soll das Wurzelgemüse ganz weich sein, Gemüse zuerst in Butter andämpfen, auskühlen lassen. Dann auf dem Teigboden verteilen.

Ein Stück enthält:

  • kcal370
  • Eiweiss8 g
  • Fett25 g
  • Kohlenhydrate29 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal370
  • Eiweiss8 g
  • Fett25 g
  • Kohlenhydrate29 g
Weiterempfehlen
Drucken