ch sign

Geflügel-Terrine

  • Rezept bewerten (2 Sterne/10 Stimmen)
    PDF

    Für 1 Terrinen- oder Cakeform von 5 dl Inhalt
    Für 4 Personen

    Klarsichtfolie für die Form

    • 100 g Pouletleber, in kleine Stücke geschnitten
    • 2 EL weisser Portwein

    Farce:

    • 150 g Pouletbrüstchen, in Stücke geschnitten, kalt
    • 1 Eiweiss, verquirlt, kalt
    • 1,8 dl Vollrahm, kalt
    • 1 Msp. Estragon, fein gehackt
    • ⅓ TL Salz
    • weisser Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Schalotte, fein gehackt
    • Butter zum Dämpfen
    • 10 g getrocknete Herbsttrompeten, eingeweicht, abgetropft, in Streifen geschnitten
    • Salz, Pfeffer

    Pouletleber in Portwein 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.

    Für die Farce Pouletbrüstchen im Cutter pürieren. Eiweiss und Rahm darunter mischen. Estragon zugeben, würzen, kühl stellen.

    Schalotten in Butter andämpfen. Herbsttrompeten zugeben, mitdämpfen, würzen.

    Pouletleber herausnehmen, abtropfen lassen. Mit den Pilzen unter die Farce mischen.

    Farce in die mit Folie ausgelegte Form füllen. Form mehrmals auf eine mit einem Lappen belegte Unterlage klopfen, damit keine Luftblasen entstehen. Form zudecken.

    Form auf einen Lappen in ein ofenfestes Geschirr stellen. Siedend heisses Wasser bis zu 2/3 Höhe der Form ins Geschirr füllen.

    In der unteren Hälfte des auf 150 °C vorgeheizten Ofens 50-55 Minuten garen.

    Terrine im Wasserbad auskühlen lassen, aus dem Wasserbad nehmen.

    Zugedeckt 1/2 Stunden kühl stellen.

    Terrine stürzen, Folie entfernen. Terrine in ca. 2 cm dicke Tranchen schneiden. Auf Tellern anrichten.

    Dazu passt ein Saisonsalat

    Eine Portion enthält:

    • kcal261
    • Eiweiss16 g
    • Fett20 g
    • Kohlenhydrate3 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal261
    • Eiweiss16 g
    • Fett20 g
    • Kohlenhydrate3 g
    Weiterempfehlen
    Drucken