ch sign

Poulet-Spiessli auf Erbsensauce

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    Holz- oder Metallspiesse

    Sauce:

    • 250 g Erbsli
    • 1 Schalotte, fein gehackt
    • 1 dl Weisswein oder Hühnerbouillon
    • 1 dl trockener Wermut, z.B. Noilly Prat, oder Hühnerbouillon
    • 2 dl Vollrahm
    • 1 EL Kerbel, gehackt
    • 1 Prise Zucker
    • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
    • 4 Pouletbrüstchen, längs 1x horizontal und 1x vertikal halbiert
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • Salz, Pfeffer aus der Mühle

    Für die Sauce Erbsli in siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen, abgiessen, abtropfen lassen, ca. 3 Esslöffel davon zum Garnieren beiseite stellen.

    Schalotten mit Wein und Wermut oder Bouillon aufkochen, auf die Hälfte einkochen. Erbsli und Rahm zugeben, pürieren, durch ein Sieb streichen, in die Pfanne zurückgeben.

    Pouletbrüstchen wellenartig auf Spiesse stecken. Portionenweise in Bratbutter oder Bratcrème beidseitig je ca. 3 Minuten braten, würzen, warm stellen.

    Sauce nochmals erhitzen, Kerbel und Zucker zugeben, abschmecken.

    Sauce in Schälchen anrichten, garnieren. Mit den Spiessli servieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal565
    • Eiweiss51 g
    • Fett22 g
    • Kohlenhydrate31 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal565
    • Eiweiss51 g
    • Fett22 g
    • Kohlenhydrate31 g
    Weiterempfehlen
    Drucken