ch sign

Randen in der Salzkruste mit Meerrettichcrème

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

Alufolie für das Blech

  • 1 kg mittelfeines Meersalz
  • 2 Eiweiss, verquirlt
  • 4-8 kleine Randen (10 cm ø), ungeschält
  • 1 Eiweiss, verquirlt

Meerrettichcrème:

  • 200 g Crème fraîche
  • 1-2 EL Meerrettich, fein gerieben
  • wenig Zitronenschale, abgerieben
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz

  • wenig Salzkruste, zerbröselt, zum Garnieren

Salz mit Eiweiss mischen, ca. 1/3 davon auf ein mit Alufolie belegtes Blech geben.

Randen ringsum mit Eiweiss bepinseln, auf das Salzbeet geben. Randen mit dem restlichen Salz bedecken, gut andrücken.

In der unteren Hälfte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens ca. 1 Stunde garen, leicht auskühlen lassen.

Für die Meerrettichcrème alle Zutaten verrühren, salzen.

Randen aus der Salzkruste lösen, schälen, lauwarm in feine Scheiben schneiden.

Mit der Meerrettichcrème auf Tellern anrichten, garnieren.

Randen können am Vortag zubereitet werden. In der Salzkruste auskühlen lassen, herauslösen, zugedeckt beiseite stellen. Kurz vor dem Anrichten schälen, schneiden und auf gut vorgewärmten Tellern anrichten. Die Meerrettichcrème kann am Vortag zubereitet werden. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Eine Portion enthält:

  • kcal247
  • Eiweiss7 g
  • Fett18 g
  • Kohlenhydrate15 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal247
  • Eiweiss7 g
  • Fett18 g
  • Kohlenhydrate15 g
Weiterempfehlen
Drucken