ch sign

Borschtsch (Russisch-ukrainische Randensuppe)

  • Rezept bewerten (3 Sterne/8 Stimmen)
    PDF

    Für 6-8 Portionen

    • 4-6 mittelgrosse, rohe Randen
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • Salz
    • 4 fest kochende Kartoffeln, z. B. Charlotte
    • 2 reife Tomaten
    • 1 Zwiebel
    • 4 Knoblauchzehen
    • 2 Rüebli
    • 1 grüne Peperoni
    • ¼ Weisskabis
    • 2 l Fleischbouillon
    • Butter zum Dämpfen
    • 1-2 EL Zitronensaft oder Apfelessig
    • 4-8 Pflaumen, halbiert, entsteint
    • 2 EL Tomatenpüree
    • 1 Prise Zucker
    • Pfeffer
    • 2-3 EL gehackte Petersilie
    • 2-3 EL gehackter Dill
    • 200 g Crème fraîche

    Von den Randen Blätter und Wurzelende wegschneiden. Knollen mit Bratbutter bestreichen, salzen. In Alufolie wickeln, auf ein Blech legen. In der Mitte des auf 175 °C vorgeheizten Ofens 60-80 Minuten weich schmoren. In der Folie auskühlen lassen.

    Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden. Tomaten enthäuten, in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Rüebli schälen, in Streifen schneiden. Peperoni in Streifen schneiden. Kabis fein hobeln.

    Bouillon aufkochen. Kartoffeln und Tomaten beifügen, bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln.

    Zwiebeln und Knoblauch in Butter dämpfen. Rüebli, Peperoni und Kabis beifügen, bei kleiner Hitze 10 Minuten dämpfen. Randen schälen, in Würfel schneiden.

    Gedämpftes Gemüse, Randen, Zitronensaft oder Essig, Pflaumen und Tomatenpüree zur Bouillon geben. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln.

    Anrichten: Die Suppe in Teller verteilen. Mit Petersilie und Dill bestreuen. Crème fraîche dazu servieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal0
    • Eiweiss0 g
    • Fett0 g
    • Kohlenhydrate0 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal0
    • Eiweiss0 g
    • Fett0 g
    • Kohlenhydrate0 g
    Weiterempfehlen
    Drucken