ch sign

Bloody-Mary-Suppe

  • Rezept bewerten (4 Sterne/2 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4-6 Portionen

  • 4 Fleischtomaten
  • 1 rote Peperoni
  • 1 Freilandgurke
  • 1-2 Stängel Stangensellerie
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 1 Zitrone, Saft
  • 1 EL geriebener Meerrettich
  • Worcestersauce
  • Tabasco
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Wodka, eiskalt, nach Belieben
  • evtl. wenig Bouillon, kalt

Garnitur:

  • Sellerie- oder Kräutersalz für den Gläserrand
  • 6-8 Eiswürfel, zerkleinert

Tomaten in Würfel schneiden. Peperoni halbieren, entkernen und klein würfeln. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und klein schneiden. Sellerie in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

Tomaten, Peperoni, Gurken, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch pürieren, in eine Schüssel geben. Mit Öl, Zitronensaft, Meerrettich, Worcestersauce, Tabasco, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Zugedeckt 2 Stunden kühl stellen.

Für die Garnitur Gläserrand zuerst millimetertief in kaltes Wasser tauchen, dann in Gewürzsalz drehen. Kühl stellen.

Anrichten: Die Suppe mit Wodka mischen, wenn nötig mit Bouillon verdünnen. In die Gläser verteilen. Eis dazustreuen.

Eine Portion enthält:

  • kcal112
  • Eiweiss3 g
  • Fett5 g
  • Kohlenhydrate9 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal112
  • Eiweiss3 g
  • Fett5 g
  • Kohlenhydrate9 g
Weiterempfehlen
Drucken