Grüne Frühlingssuppe mit Bärlauch

Grüne Frühlingssuppe mit Bärlauch
  • Rezept bewerten (4.7 Sterne/3 Stimmen)
    PDF

    Für 4 Portionen

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    • 3 Bundzwiebeln mit Grün, oder 2 Zwiebeln
    • 2 mehlig kochende Kartoffeln, z. B. Agria
    • 2 Rüebli
    • Salz
    • Butter zum Dämpfen
    • 1 Hand voll junge Spinatblätter
    • 8 dl Hühnerbouillon, heiss
    • Pfeffer
    • 150 g Crème fraîche
    • 2-3 Tassen gemischte Kräuter und/oder Wildkräuter, z. B. Portulak, Rucola, Kresse, glattblättrige Petersilie, Kerbel, Estragon, Schnittlauch, Bärlauch, Blättchen oder klein geschnitten
    • 4-8 Radieschen, geraffelt

    • 3
      Bundzwiebeln mit Grün, oder 2 Zwiebeln
    • 2
      mehlig kochende Kartoffeln, z. B. Agria
    • 2
      Rüebli
    • Salz
    • Butter zum Dämpfen
    • 1 Hand voll
      junge Spinatblätter
    • 8 dl
      Hühnerbouillon, heiss
    • Pfeffer
    • 150 g
      Crème fraîche
    • 2-3 Tassen
      gemischte Kräuter und/oder Wildkräuter, z. B. Portulak, Rucola, Kresse, glattblättrige Petersilie, Kerbel, Estragon, Schnittlauch, Bärlauch, Blättchen oder klein geschnitten
    • 4-8
      Radieschen, geraffelt

    Bundzwiebeln samt Grün oder Zwiebeln fein hacken. Kartoffeln und Rüebli schälen, in Würfel schneiden.

    Zwiebeln mit Salz in Butter glasig dämpfen. Kartoffeln, Rüebli und Spinat beifügen, kurz dämpfen. Bouillon dazugiessen, aufkochen und würzen. Halb zugedeckt bei kleiner Hitze 30 Minuten köcheln.

    Suppe pürieren. Nochmals aufkochen, abschmecken und mit Crème fraîche verfeinern.

    Kurz vor dem Servieren Kräuter dazumischen und sofort mixen, bis die Suppe grün wird.

    Anrichten: Die Suppe in Teller verteilen. Mit Radieschen bestreuen. Reichlich Pfeffer darüber mahlen.

    Statt Radieschen: fein geschnittene Erdbeeren oder geröstete, gehackte Haselnüsse über die angerichtete Suppe streuen.

    Eine Portion enthält:

    • kcal354
    • Eiweiss14 g
    • Fett27 g
    • Kohlenhydrate15 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal354
    • Eiweiss14 g
    • Fett27 g
    • Kohlenhydrate15 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken