Kohlrabisuppe mit Zimt

Kohlrabisuppe mit Zimt
  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Portionen

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

  • 3-4 junge Kohlrabi mit Blättern, ca. 1 kg
  • 2 Bundzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Butter zum Dämpfen
  • 1-2 Zimtstangen
  • 1 Streifen Zitronenschale
  • 7-8 dl Bouillon, heiss
  • 1 dl Milch, heiss
  • Pfeffer
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 150 g Hüttenkäse nature
  • wenig Zimt

  • 3-4
    junge Kohlrabi mit Blättern, ca. 1 kg
  • 2
    Bundzwiebeln
  • 1
    Knoblauchzehe
  • Salz
  • Butter zum Dämpfen
  • 1-2
    Zimtstangen
  • 1 Streifen
    Zitronenschale
  • 7-8 dl
    Bouillon, heiss
  • 1 dl
    Milch, heiss
  • Pfeffer
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 150 g
    Hüttenkäse nature
  • wenig Zimt

Kohlrabiblätter abschneiden, beiseite stellen. Knollen schälen und holzige Stellen grosszügig entfernen, in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch mit Salz in Butter glasig dämpfen. Kohlrabi, Zimtstange und Zitronenschale beifügen, halb zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten dämpfen.

Bouillon dazugiessen, aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 20-30 Minuten köcheln, bis der Kohlrabi weich ist.

Zimtstange und Zitronenschale entfernen, Suppe pürieren. Nochmals aufkochen, heisse Milch unter Rühren dazugiessen. Abschmecken, nach Bedarf mit Bouillon verdünnen.

Kohlrabiblätter je nach Grösse in Streifen schneiden, mit 1 Prise Salz in Bratbutter einige Minuten rührbraten.

Anrichten: Die Suppe in Teller oder Bowls verteilen. Die Kohlrabiblätter und Hüttenkäse darauf geben. Mit einem Hauch Zimt bestäuben.

Statt Kohlrabi: Mairübchen (Navets), mit Blättern, verwenden.
Statt Knoblauch: einige junge Bärlauchblätter verwenden.
Statt Zimt: Ingwer und Kardamom verwenden.

Eine Portion enthält:

  • kcal223
  • Eiweiss12 g
  • Fett12 g
  • Kohlenhydrate16 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal223
  • Eiweiss12 g
  • Fett12 g
  • Kohlenhydrate16 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken