ch sign

Glaceblumen

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 8 Personen

Rührteig (für Bricelets):

  • 100 g Butter, weich
  • 100 g Rohzucker, gemahlen
  • 1 Ei, verquirlt
  • ¼ TL Salz
  • je 1 gute Prise Kardamom und Ingwer, gemahlen
  • 125-150 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • Butter zum Backen

Glace:

  • 500 g Jogurt nature
  • 50 g Mandelmus (Reformhaus)
  • 500 g Reineclauden oder Mirabellen, entsteint, klein geschnitten
  • ½ Tasse (ca. 1 dl) Blütenblätter von Sonnen-oder Ringelblumen (Calendula)
  • 1.5 dl Zitronensirup
  • Blütenblätter (siehe oben) Zum Garnieren
  • Wenig Puderzucker und
  • Kakaopulver zum Bestäuben

Für den Rührteig Butter glatt rühren. Zucker und Ei beifügen und schaumig rühren. Salz, Gewürze, Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen, darunter rühren und zugedeckt 1 Stunde kalt stellen.

Nussgrosse Portionen Teig auf das heisse, leicht bebutterte Bricelets-Eisen geben, zudrücken und die Bricelets goldbraun backen. Auskühlen lassen.

Für die Glace Joghurt mit Mandelmus, 400 g Reineclauden oder Mirabellen, Blütenblättern und Zitronensirup im Mixer pürieren. Restliche Früchte daruntermischen. Fruchtmasse in ein flaches, kältefestes Gefäss geben und tiefkühlen. Ab und zu mit dem Schwingbesen rühren, damit die Eiskristalle klein bleiben.

Sobald die Glace gefroren, aber noch formbar ist, mit einem Glacelöffel (ca. 5 cm Ø) 8 Kugeln formen. Auf einem beschichteten Blech tiefkühlen.

Auf jedes Teller 1 Bricelet legen, 1 Glacekugel daraufsetzen und mit einem zweiten Bricelet bedecken. Blütenblätter rundherum streuen, leicht mit Puderzucker und Kakaopulver bestäuben. Sofort servieren.

Ohne Bricelets-Eisen:
Den Rührteig mit 100-125 g Mehl zubereiten. Auf Backpapier Kreis (6-8 cm Ø) zeichnen. Den Teig innerhalb der Kreise dünn ausstreichen. In der Mitte des auf 220 ºC vorgeheizten Ofens 7-9 Minuten goldbraun backen. Auf dem Blech etwas auskühlen lassen, dann mit einem Spachtel sorgfältig lösen.
Für die Glace und zum Garnieren unbedingt Blütenblätter von ungespritzten Blumen verwenden.

Eine Portion enthält:

  • kcal401
  • Eiweiss7 g
  • Fett18 g
  • Kohlenhydrate51 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal401
  • Eiweiss7 g
  • Fett18 g
  • Kohlenhydrate51 g
Weiterempfehlen
Drucken