ch sign

Rucola-Tagliatelle mit Roastbeef

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 2 Personen

    • ca. 200 g Entrecöte am Stück, mit Fettrand, eingeschnitten
    • Salz
    • 1 TL farbiger Pfeffer, grob gemahlen
    • Bratbutter zum Anbraten

    Sauce

    • 1 roter Peperoncino, in feine Streifen geschnitten
    • 1,5 dl Kalbsfond (im Glas)
    • 50 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
    • Salz, Pfeffer
    • 250 g weisse Tagliatelle, frisch oder getrocknet
    • 1 Bund Rucola, ca. 100 g, grobe Stiele entfernt

    Entrecöte mit Salz und Pfeffermischung bestreuen. Gut andrücken.

    In Bratbutter beidseitig 2 Minuten anbraten. Herausnehmen und auf dem Ofengitter in der Mitte des auf 60 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten ziehen lassen.

    Für die Sauce Peperoncino im verbliebenen Bratsatz unter Wenden kurz rührbraten. Mit Kalbsfond ablöschen und etwas einkochen.

    Butter nach und nach mit dem Schwingbesen unter die Sauce rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Tagliatelle in reichlich siedendem Salzwasser al diente kochen. Bis auf 3-4 EL Kochwasser abgiessen, Rucola beifügen und mischen. Zugedeckt auf der ausgeschalteten warmen Platte kurz ziehen lassen.

    Die Tagliatelle mit der Sauce mischen und in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Das Roastbeef schräg in dünne Tranchen schneiden und dazulegen.

    Zum Garnieren aus einem Peperoniviertel 4 kleine Herzen ausstechen,
    Für 4 und mehr Personen muss das Entrecôte der Dicke entsprechend länger angebraten werden. Faustregel: Pro 1 cm Dicke 1-2 Minuten.
    Rucola durch Spinat, Lattich oder Kopfsalat ersetzen Schmeckt auch gut mit Buchweizen- oder Vollkorn-Tagliatelle
    Fleischlose Variante, Grosse Köpfe von Champignons oder Shiitake mit flüssiger Kräuterbutter bepinseln und grillieren Für die Sauce Gemüsefond verwenden.

    Eine Portion enthält:

    • kcal155
    • Eiweiss21 g
    • Fett8 g
    • Kohlenhydrate0 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal155
    • Eiweiss21 g
    • Fett8 g
    • Kohlenhydrate0 g
    Weiterempfehlen
    Drucken