Marronitätschli mit caramelisiertem Rotkraut

Immer Saison
Marronitätschli mit caramelisiertem Rotkraut
  • Rezept bewerten (3.1 Sterne/11 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für ca. 8 Stück

Für Stücke
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

Tätschli:

  • 20 g Zucker
  • 3 dl Wasser
  • 300 g geschälte Marroni (tiefgekühlt)
  • ca. 20 g Knollensellerie, gerüstet
  • 1 Ei
  • 0,5 dl Vollrahm
  • Salz, Pfeffer

  • 300 g Rotkraut
  • ½ Apfel
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • Butter zum Dämpfen
  • 1 EL Zucker
  • 0,5 dl Rotwein oder Bouillon
  • 0,5-1 dl Bouillon
  • ½ EL Apfelessig
  • Salz, Pfeffer, Gewürznelkenpulver

  • Bratbutter oder Bratcrème

Tätschli:

  • 20 g
    Zucker
  • 3 dl
    Wasser
  • 300 g
    geschälte Marroni (tiefgekühlt)
  • 20 g
    ca. Knollensellerie, gerüstet
  • 1
    Ei
  • 0.5 dl
    Vollrahm
  • Salz, Pfeffer

  • 300 g
    Rotkraut
  • 0.5
    Apfel
  • 1
    Schalotte, fein gehackt
  • Butter zum Dämpfen
  • 1 EL
    Zucker
  • 0.5 dl
    Rotwein oder Bouillon
  • 0.5-1 dl
    Bouillon
  • 0.5 EL
    Apfelessig
  • Salz, Pfeffer, Gewürznelkenpulver

  • Bratbutter oder Bratcrème

Für die Tätschli Zucker caramelisieren. Mit Wasser ablöschen. Marroni und Sellerie beifügen, offen bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten weich garen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Sellerie entfernen. Marroni leicht auskühlen lassen.

Marroni mit Ei und Rahm pürieren, würzen.

Rotkraut in feine Streifen hobeln. Apfel in dünne Scheiben schneiden.

Schalotten in aufschäumender Butter dämpfen. Zucker darüber streuen, caramelisieren. Rotkraut und Äpfel dazugeben. Mit Wein und/oder Bouillon ablöschen. Rotkraut zugedeckt 1-1 1/2 Stunden weich dämpfen. Essig beifügen, würzen.

Aus dem Marronipüree ca. 8 Tätschli formen. In nicht allzu heisser Bratbutter beidseitig 2-3 Minuten goldbraun braten. die Marronitätschli mit dem Rotkraut anrichten.

Dazu passt Wild.
Schneller: Das Rotkraut im Dampfkochtopf zubereiten.

Ein Stück enthält:

  • kcal165
  • Eiweiss3 g
  • Fett7 g
  • Kohlenhydrate22 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal165
  • Eiweiss3 g
  • Fett7 g
  • Kohlenhydrate22 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken