ch sign

Pandolce

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
  • Süss
PDF

Für 1 Pandolce

Butter für die Form

  • 500 g Weissmehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Würfel Frischhefe (42 g)
  • 100 g weiche Kochbutter
  • 1,25 dl Wasser
  • 1 dl Rosenwasser (Apotheke)
  • 140 g Sultaninen
  • 30 g Korinthen
  • 30 g Orangeat, gehackt
  • 30 g Zitronat, gehackt
  • 60 g Pinienkerne

Mehl und Zucker in einer tiefen Schüssel vermischen und eine Mulde formen.

Das Salz auf den Muldenrand streuen.

Die Hefe zerbröckeln, mit wenig Wasser auflösen und in die Mehlmulde geben. Wenig Mehl darüberstäuben und an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Hefe Blasen wirft.

Die Kochbutter in einem Pfännchen schmelzen, vom Feuer nehmen und mit Wasser und Rosenwasser ablöschen.

Die Flüssigkeit zum Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Sultaninen, Korinthen, Orangeat, Zitronat und Pinienkerne vermischen und unter den Teig kneten.

In eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch bedeckt an der Wärme 1 Stunde stehen lassen.

Kurz durchkneten, zu einer Wurst formen, in eine bebutterte Reisringform von 22,5 cm Ø legen und nochmals 15 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Ofen (220°C) 40-50 Minuten backen.

Aus dem Teig können auch zwei Brote geformt werden.

100 Gramm enthalten:

  • kcal402
  • Eiweiss8 g
  • Fett12 g
  • Kohlenhydrate64 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

100 Gramm enthalten:

  • kcal402
  • Eiweiss8 g
  • Fett12 g
  • Kohlenhydrate64 g
Weiterempfehlen
Drucken