ch sign

Grossmutters Zwiebelkuchen

  • Rezept bewerten (2 Sterne/82 Stimmen)
  • Salzig
PDF

Für ein Blech von 22x35 cm
Für 6 Stück

geriebener Teig:

  • 500 g Mehl
  • 150 g kalte Kochbutter, in Stückchen
  • 2 dl Wasser
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Salz
  • (oder Fertig-Butterkuchenteig)

  • 60 g Kochbutter
  • 600 g Zwiebeln, in Streifen geschnitten
  • Salz, Pfeffer

Belag:

  • 120 g Frühstücksspeck-Tranchen
  • 150 g Gruyère AOP, gerieben
  • 60 g Frühstücksspeck, in Würfeli

Guss:

  • 2 Eier, verquirlt
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Kümmelsamen

Für den geriebenen Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, die Kochbutter über das Mehl verteilen und zwischen den Fingern mit dem Mehl fein verreiben. Wasser, Essig und Salz hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. 30 Minuten ruhen lassen.

Die Zwiebeln in der Kochbutter 10-15 Minuten dünsten, würzen und auskühlen lassen.

Den Teig 2-3 mm dick auswallen und ein mit Backtrennfolie belegtes Blech damit auslegen.

Die Specktranchen auf dem Teigboden ausbreiten und mit dem Gruyère bestreuen.

Die gedünsteten Zwiebeln darüber verteilen und mit den Speckwürfeli belegen.

Sämtliche Zutaten für den Guss verquirlen und über die Zwiebeln giessen.

Im vorgeheizten Ofen (220°C) 35-40 Minuten backen. Heiss servieren.

Ein Stück enthält:

  • kcal979
  • Eiweiss22 g
  • Fett70 g
  • Kohlenhydrate67 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal979
  • Eiweiss22 g
  • Fett70 g
  • Kohlenhydrate67 g
Weiterempfehlen
Drucken