Sonntagsbraten klassisch

Immer Saison
Sonntagsbraten klassisch
  • Rezept bewerten (3.6 Sterne/29 Stimmen)
    PDF

    Für 4-5 Personen

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    • 1 kg Rindsbraten, gespickt, z.B. runder Mocken
    • Salz, Pfeffer aus der Mühle
    • Bratbutter oder Bratcreme zum Braten

    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 Rüebli, klein geschnitten
    • ¼ Sellerie, klein geschnitten
    • 2 EL Tomatenpüree
    • 7 dl Rotwein
    • 1 Rosmarinzweig
    • 1 Thymianzweig
    • 1 Bouillonwürfel
    • Salz und Pfeffer

    • Rosmarin und Thymian zum Garnieren

    • 1 kg
      Rindsbraten, gespickt, z.B. runder Mocken
    • Salz, Pfeffer aus der Mühle
    • Bratbutter oder Bratcreme zum Braten

    • 1
      Zwiebel, gehackt
    • 1
      Knoblauchzehe, gepresst
    • 1
      Rüebli, klein geschnitten
    • 0.25
      Sellerie, klein geschnitten
    • 2 EL
      Tomatenpüree
    • 7 dl
      Rotwein
    • 1
      Rosmarinzweig
    • 1
      Thymianzweig
    • 1
      Bouillonwürfel
    • Salz und Pfeffer

    • Rosmarin und Thymian zum Garnieren

    Das Fleisch würzen, im Schmortopf in Bratbutter ringsum gleichmässig anbraten und aus der Pfanne nehmen.

    Die Zwiebeln, den Knoblauch und das fein geschnittene Gemüse im Schmortpof andünsten, das Tomatenpüree beifügen und kurz mitdünsten. Mit der Hälfte des Weins ablöschen, Rosmarin, Thymian und Bouillonwürfel beifügen. Würzen und aufkochen.

    Den Braten zurück in den Schmortopf legen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 1 3/4 Stunden weich schmoren. Nach halber Garzeit wenden, restlichen Rotwein nachgiessen. Der Braten ist gar, wenn man eine Fleischgabel einsticht und das Fleisch bei leichtem Schütteln wieder von der Gabel rutscht.

    Das Fleisch herausnehmen und warmstellen. Für die Sauce die Schmorflüssigkeit auf 5 dl reduzieren, mixen und abschmecken.

    Das Fleisch in Tranchen schneiden, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und die Sauce darüber geben. Mit Rosmarin und Thymianzweigen garnieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal394
    • Eiweiss41 g
    • Fett13 g
    • Kohlenhydrate6 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal394
    • Eiweiss41 g
    • Fett13 g
    • Kohlenhydrate6 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken