ch sign

Spitzbuben

  • Rezept bewerten (3 Sterne/86 Stimmen)
  • Vegetarisch
  • Süss
PDF

Ergibt 50-60 Stück

Backpapier für das Backblech

Teig:

  • 250 g Butter, weich
  • 125 g Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eiweiss, leicht verklopft
  • 350 g Mehl
  • ca. 200 g Johannisbeer-Gelée, erwärmt
  • ca. 3 EL Puderzucker zum Bestäuben
Video-Tipps: Spitzbuben-Zubereitung und -Variationen

Für den Teig Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker, Vanillezucker und Salz dazugeben. Rühren, bis die Masse hell ist. Eiweiss darunter rühren. Mehl dazusieben, kurz verrühren, mit dem Teighorn zu einem Teig zusammenfügen.

Teig rechteckig formen, flach drücken. In Folie packen und ca. 1 Stunde kühl stellen.

Teig ca. 30 Minuten vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Portionenweise mit Teighölzli auf wenig Mehl 2-3 mm dick auswallen. Regelmässig mit bemehltem Spachtel lösen.

Mit bemehlten Ausstechern Plätzchen von 4-5 cm Ø ausstechen, bei der Hälfte der Plätzchen mit Förmchen die Mitte ausstechen. Plätzchen auf mit Backpapier belegten Blechrücken legen, 15 Minuten kühl stellen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 6-8 Minuten backen.

Deckeli mit Spachtel auf ein Kuchengitter legen, auskühlen. Bödeli auf Backpapier auskühlen lassen.

Deckeli über Backpapier mit Puderzucker bestäuben.

Johannisbeer-Gelée glatt rühren, auf den gewendeten Bödeli verteilen. Mit dem Löffelrücken leicht verstreichen, Deckeli aufsetzen, 1-2 Stunden trocknen lassen.

Teig zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel auswallen. Teigreste nach jedem Auswallen sammeln, möglichst ohne Mehl wieder zusammenfügen. Erst am Schluss, wenn der ganze Teig verarbeitet ist, nochmals auswallen.

Ein Stück enthält:

  • kcal77
  • Eiweiss1 g
  • Fett4 g
  • Kohlenhydrate10 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal77
  • Eiweiss1 g
  • Fett4 g
  • Kohlenhydrate10 g
Weiterempfehlen
Drucken