ch sign

Cupcake Lovely

  • Rezept bewerten (4 Sterne/56 Stimmen)
  • Vegetarisch
  • Süss
Rezeptbuch

Mein Bereich

Zurzeit werden die «Mein Bereich / Login»- Funktionen erneuert. In ein paar Tagen stehen Sie Ihnen wieder in gewohnter Form zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Merkliste

Mein Bereich

Zurzeit werden die «Mein Bereich / Login»- Funktionen erneuert. In ein paar Tagen stehen Sie Ihnen wieder in gewohnter Form zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Einkaufsliste

Mein Bereich

Zurzeit werden die «Mein Bereich / Login»- Funktionen erneuert. In ein paar Tagen stehen Sie Ihnen wieder in gewohnter Form zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

PDF

Für 12 Stück

1 runde Ausstechform, 6-7 cm Ø
1 Muffinblech mit 12 Vertiefungen
12 Papierbackförmchen für die Vertiefungen

Teig:

  • 60 g weiche Butter
  • 160 g Zucker
  • 1 ½ TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 160 g Mehl
  • 1,5 dl Milch
  • 15 g Kakaopulver

Vanille-Buttercrème:

  • 160 g weiche Butter
  • 375 g Puderzucker
  • 1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark
  • 1 Prise Salz
  • 3 ¾ EL Milch

Garnitur:

  • wenig Puderzucker
  • 680 g weisser Fondant
  • 170 g schwarzer Fondant
  • 100 g rosa Fondant

Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Vanille und Salz dazurühren. Ei beifügen und rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Mehl und Backpulver mischen, sieben. Abwechslungsweise mit Milch unter die cremige Masse rühren.

Teig halbieren. Für den Schokoladenteig Kakaopulver hinzufügen, gut vermischen.

Schokoladenteig gleichmässig in die vorbereiteten Vertiefungen geben. Mit Vanilleteig auffüllen. Mit dem Stil eines Teelöffels spiralartig durch den Teig ziehen, sodass ein Marmormuster entsteht. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen. Muffins 5 Minuten in der Form lassen, dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Vanille-Buttercrème: Butter, Puderzucker, Vanille und Salz mit dem Mixer auf niedrigster Stufe gut verrühren. Milch langsam unter Rühren dazugiessen. Rührgeschwindigkeit erhöhen und rühren, bis die Buttercrème luftig leicht ist.

Buttercrème mit einem Messer zu einer Halbkugel auf die Cupcakes auftragen.

Garnitur: Schnittfeste Unterlage mit Puderzucker bepudern. Ca. 240 g weisser Fondant 3 mm dick auswallen. Mit runder Ausstechform 12 Kreise ausstechen. Cupcakes mit den Kreisen überziehen. Aus restlichem Fondant Hörner formen, beiseite legen.

Schwarzer Fondant 3 mm dick auswallen. Kuhflecken ausschneiden. Mit wenig Wasser auf den Körper kleben. Einen Teil des ausgewallten Fondants für die Kopfdekoration beiseite stellen. Mit restlichem Fondant einen ca. 5 cm langen Kuhschwanz formen. Für die Schwanzquaste das eine Ende mit dem Messer mehrmals einschneiden. Kuhschwanz mit wenig Wasser auf den Körper kleben.

Für den Kopf mit weissem Fondant einen 3,5 cm langen, 2,5 cm breiten und 2 cm dicken Würfel formen. Durch Abrunden der Kanten in die gewünschte Form bringen. Die Hörner mit wenig Wasser aufkleben. Unterhalb der Hörner mit der Messerspitze je ein kleines Loch formen, um später die Ohren einzusetzen.

Aus dem ausgewallten schwarzen Fondant für die Haare einen ovalen Kreis ausschneiden, auf den Kuhkopf kleben. Für die Augen zwei kleine Kreise ausschneiden, auf den Kuhkopf kleben.

Für die Schnauze wird aus rosa Fondant ein ovaler Kreis geformt, der ca. 1/3 des Kopfes ausmacht. Mit dem Messer zwei Nasenlöcher einritzen. Schnauze mit wenig Wasser an den Kopf kleben.

Aus schwarzem Fondant zwei tropfenförmige Ohren ausschneiden. Nach Belieben das Ohr mit einer dünnen Schicht rosa Fondant bedecken. Dazu rosa Fondant dünn auswallen, entsprechende Form ausschneiden und mit wenig Wasser auf die Ohren kleben. Ohren bei der Rundung leicht zusammenrollen, mit wenig Wasser in die vorbereiteten Löcher setzen.

Kopf mit wenig Wasser an den Körper kleben, mit einem Korken oder anderem Gegenstand stützen, bis der Kopf hält. Über Nacht an der Luft trocknen lassen.

Fondant vor Gebrauch immer gut durchkneten, bis er weich und geschmeidig ist.
Fondant immer im Plastikbeutel aufbewahren. Er trocknet sehr schnell aus.
Fondant ist in grösseren Filialen von Grossverteilern oder im Spezialgeschäft erhältlich.
Für farbigen Fondant kann auch naturfarbener Fondant mit Lebensmittelfarbpaste eingefärbt werden. Mit Zahnstocherspitze wenig Lebensmittelfarbpaste dazugeben, bis gewünschter Farbton erreicht ist. Die Lebensmittelfarbpaste färbt sehr intensiv. Lebensmittelfarbpaste ist bei www.back-art.ch oder www.tortendekor.ch erhältlich.

Was eignet sich besser: Rollfondant oder Marzipan?
Rollfondant (oder Fondant) ist eine weiche, pastenähnliche Zuckermasse und dem Marzipan nicht unähnlich. Allerdings sind keine Mandeln darin enthalten. Rollfondant lässt sich besser auswallen, zuschneiden und modellieren als Marzipan. Er ist trockener und zieht beim Gestalten auch weniger Feuchtigkeit an. Somit bleibt auch Ihre Dekoration schön trocken.

Die Buttercrème lässt sich in einem luftdichten Gefäss 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Vor der Verarbeitung frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Bei Zimmertemperatur lässt sich die Buttercrème am besten verarbeiten.

Ein Stück enthält:

  • kcal542
  • Eiweiss3 g
  • Fett17 g
  • Kohlenhydrate93 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal542
  • Eiweiss3 g
  • Fett17 g
  • Kohlenhydrate93 g
Weiterempfehlen
Drucken