Weisse Lebkuchenglace mit kandierten Rosenblütenblättern

Weisse Lebkuchenglace mit kandierten Rosenblütenblättern
  • Rezept bewerten (5 Sterne/1 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

Backpapier zum Auslegen

Glace:

  • 1,5 dl Milch
  • 3 dl Vollrahm
  • 5 Sternanis
  • 1 Stück Ingwerwurzel (ca. 2 cm), geschält
  • 1 Zimtstängel
  • 3 Gewürznelken
  • 70 g Puderzucker

Kandierte Rosenblütenblätter:

  • Blütenblätter von 2-3 ungespritzten Freilandrosen
  • 1 Eiweiss, verquirlt
  • Puderzucker zum Bestäuben

Für die Glace Milch, Rahm und Gewürze mischen, zugedeckt im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen. Absieben, Puderzucker dazumischen.

In der Glacemaschine gefrieren, oder 5 Stunden im Tiefkühler gefrieren, Masse zwischendurch mehrmals umrühren.

Kandierten Rosenblütenblätter: Blütenblätter durch das Eiweiss ziehen, mit Puderzucker bestäuben, bis der Zucker haftet. Blütenblätter auf einem Backpapier auslegen, an einem warmen Ort trocknen lassen. z.B. im 30 °C warmen Ofen.

Glace in Gläsern oder Schälchen anrichten, mit kandierten Rosenblütenblättern garnieren.

Eine Portion enthält:

  • kcal348
  • Eiweiss4 g
  • Fett28 g
  • Kohlenhydrate22 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal348
  • Eiweiss4 g
  • Fett28 g
  • Kohlenhydrate22 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken