Zigerravioli an Goldmelissensauce

Immer Saison
Zigerravioli an Goldmelissensauce
  • Rezept bewerten (2 Sterne/1 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 6 Personen

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

Pastateig:

  • 150 g Hartweizendunst oder Teigwarenmehl
  • 50 g Weissmehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier, verquirlt

Sauce:

  • 1 EL Goldmelissenblüten, getrocknet
  • 1 dl Milch, heiss
  • 1,5 dl Vollrahm
  • ½ TL Maisstärke
  • 1 EL Zitronensaft
  • ¼ TL Gemüsebouillonpaste
  • Salz, Pfeffer

Füllung:

  • 250 g Ricotta
  • 60 g Sbrinz AOP, gerieben
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • 2 Msp. Zitronenschale, abgerieben
  • Salz, Pfeffer

  • Goldmelissenblüten zum Garnieren

Pastateig:

  • 150 g
    Hartweizendunst oder Teigwarenmehl
  • 50 g
    Weissmehl
  • 1 Prise
    Salz
  • 2
    Eier, verquirlt

Sauce:

  • 1 EL
    Goldmelissenblüten, getrocknet
  • 1 dl
    Milch, heiss
  • 1.5 dl
    Vollrahm
  • 0.5 TL
    Maisstärke
  • 1 EL
    Zitronensaft
  • 0.25 TL
    Gemüsebouillonpaste
  • Salz, Pfeffer

Füllung:

  • 250 g
    Ricotta
  • 60 g
    Sbrinz AOP, gerieben
  • 1
    Eigelb
  • 1 EL
    Petersilie, fein gehackt
  • 2 Msp.
    Zitronenschale, abgerieben
  • Salz, Pfeffer

  • Goldmelissenblüten zum Garnieren

Für den Teig Hartweizendunst oder Teigwarenmehl, Weissmehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Eier hineingeben, zu einem geschmeidigen, elastischen Teig kneten. Unter einer heiss ausgespülten Schüssel 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Sauce Goldmelissenblüten mit Milch übergiessen, 30 Minuten ziehen lassen. In eine Pfanne absieben. Rahm, Maisstärke, Zitronensaft und Bouillon dazugeben. Unter Rühren aufkochen, würzen, zugedeckt warm stellen.

Für die Füllung Ricotta, Sbrinz, Eigelb, Petersilie und Zitronenschale warm stellen.

Teig auf wenig Mehl möglichst dün auswallen. Rondellen von 7 cm Ø ausstechen. Je ca. 1 Teelöffel Füllung auf die Rondellen geben. Ränder mit wenig Wasser bepinseln. Rondellen zusammenklappen, Ründer gut andrücken. Auf stark bemehlter Fläche auslegen.

Ravioli in knapp siedendem Salzwasser 2-3 Minuten ziehen lassen, herausnehmen und abtropfen lassen.

In vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Sauce erhitzen, darüber verteilen, mit Goldmelisse garnieren.

Für das Formen der Ravioli ein Raviolibrett benützen.

Eine Portion enthält:

  • kcal336
  • Eiweiss15 g
  • Fett19 g
  • Kohlenhydrate26 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal336
  • Eiweiss15 g
  • Fett19 g
  • Kohlenhydrate26 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken