Milchprodukte-Know-how

Wie gelingt der perfekte Milchschaum?

Ausschlaggebend für den perfekten Milchschaum für Cappuccino oder Latte macchiato ist die Milchsorte: Drink-Milch (d. h. halb- bzw. teilentrahmte Milch mit 1,5 % bzw. 2,5 % Milchfett) eignet sich für einen schönen, festen Milchschaum. Vollmilch hingegen ergibt einen herrlich cremigen Milchschaum. Wichtig: Die Milch muss immer ganz frisch sein.

Als Erstes wird die Milch auf ca. 60°C erhitzt. Die Temperatur ist erreicht, wenn man das Pfännchen von aussen gerade noch anfassen kann, ohne dass man sich verbrennt. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Milch mit einem Handmilchschäumer, einem elektrischen Milchschäumer oder einem Schwingbesen aufschäumen. Mit dem Schwingbesen wird der Milchschaum allerdings nicht ganz so cremig, weil sich viele Luftbläschen bilden. Der Schaum ist perfekt, wenn er wie Eischnee glänzt. Nun das Pfännchen mehrmals auf die Unterlage klopfen, dadurch entweichen Luftbläschen und der Schaum wird cremiger. Den Milchschaum sorgfältig und langsam auf die Crema, das braune Schäumchen des Kaffees, giessen.

Video: So gelingt dir der perfekte Milchschaum.