ch sign

Wie lange frischen Fisch aufbewahren?

Frischer Fisch muss nach dem Fang bis zum Verkauf idealerweise knapp über dem Gefrierpunkt gekühlt werden. Da Haushaltskühlschränke meist wärmer eingestellt sind, am besten Frischfisch-Filets erst am Zubereitungstag oder höchstens einen Tag vorher kaufen. Zu Hause den Fisch sofort in den Kühlschrank legen. Ist dies nicht möglich (beispielsweise bei längerem Weg), empfiehlt sich der Transport in der Kühltasche, da Fisch zu den schnell verderblichen Lebensmitteln zählt. Fisch im Offenverkauf kann unter Umständen vorher schon tiefgekühlt worden sein. Deshalb muss man sich beim Kauf genau versichern, ob der Fisch frisch ist, wenn man beabsichtigt, ihn tiefzukühlen. Das Tiefkühlen von frischem Fisch macht jedoch nicht allzu viel Sinn. In diesem Fall ist man besser bedient mit schon tiefgekühltem Fisch, da solcher schonender gefroren wurde, als man es im Haushalt je schaffen würde. Tiefgekühlt halten sich fetthaltige Fische 1-3 Monate, magere Fische sogar 6-8 Monate (vakuumiert oder fest verpackt).

Weiterempfehlen
Drucken