ch sign

Welche Quarksorte ist mit "Quark" gemeint?

Für die kalte Küche (Saucen, Dips oder Füllungen) eignet sich jede Quarksorte, doch für den Geschmack ist Rahmquark ideal, weil er eine cremigere Konsistenz hat als andere Sorten. Für die warme Küche (Gratins, Aufläufe, Gnocchi, Wähenguss) muss eine Quarksorte mit mindestens 25% Fettgehalt (Halbfettquark) verwendet werden. Je höher die Fettstufe ist, desto höher kann der Quark erhitzt werden. Wird Quark mit einem geringen Fettanteil erhitzt, gerinnt er.

Weiterempfehlen
Drucken