Weihnachtsguetzli richtig aufbewahren?

  • Guetzli nach Sorten getrennt aufbewahren, damit sich die Aromen nicht vermischen.
  • Knusprige Guetzli gut verschlossen und eher kühl aufbewahren.
  • Eiweissguetzli kühl und trocken aufbewahren.
  • Blech-Guetzlidosen oder Einmachgläser eignen sich gut zum Aufbewahren. Für sehr lange Aufbewahrung: Guetzli tiefkühlen. Frisch gebacken schmecken Guetzli aber am besten.
  • Damit das Gebäck weniger schnell austrocknet, Apfelschnitze in die Guetzli-Büchse legen. Die Schnitze spenden Feuchtigkeit, müssen aber regelmässig kontrolliert und ausgewechselt werden.
Weiterempfehlen
DruckenDrucken