Guetzliteig vorbereiten?

Ob Mailänderli- oder Brunsli-Teig, Guetzli-Teige lassen sich gut im Voraus zubereiten. Und so wird es gemacht:

  • Teig zubereiten und in 4 Rechtecke portionieren. So lässt sich der Teig später besser auswallen. Der Teig kann auch schon zum Einfrieren fertig ausgewallt werden.
  • Teig satt in Klarsichtfolie einpacken. Es sollten sich keine Luftblasen bilden, da sonst der Teig an diesen Stellen austrocknet.
  • Im Kühlschrank ist der Teig so maximal 3 Tage haltbar, im Tiefkühler maximal 3 Monate.
  • Vor der Weiterverarbeitung: Den gefrorenen Teig über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Den Teig ca. 15-30 Minuten (je nach Dicke) vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit er nicht zu hart ist.
Weiterempfehlen
DruckenDrucken