ch sign

Guetzliteig vorbereiten?

Ob Mailänderli- oder Brunsli-Teig, Guetzli-Teige lassen sich gut im Voraus zubereiten. Im Kühlschrank können Sie den Teig bis maximal 3 Tage aufbewahren, in der Tiefkühltruhe 3 Monate. Und so wirds gemacht: Teig zubereiten und in 4 Rechtecke portionieren. So lässt sich der Teig später besser auswallen.

  • Die Portionen satt in Klarsichtfolie einpacken. Es sollten sich keine Luftblasen bilden, da sonst der Teig an diesen Stellen austrocknet. Sie können die Teige auch schon fertig auswallen und so in Folie verpackt in die Kühle stellen bzw. einfrieren. Die Portionen am kältesten Ort im Kühlschrank max. 3 Tage aufbewahren. Vor dem Gebrauch ca. ½ Stunde früher aus dem Kühlschrank nehmen. Damit der Teig nicht zu hart ist beim Auswallen.

In der Tiefkühltruhe können Sie die eingepackten Portionen gut bis 3 Monate halten. Zum Auftauen am Abend vorher aus der Gefriertruhe nehmen und im Kühlschrank über Nacht auftauen lassen. Eine ½ Stunde vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Sollten Sie Teigreste haben, aber keine Lust mehr auf Guetzli, dann verwenden Sie den Teig einfach als Wähen- oder sonstigen Fruchtkuchen-Boden.

Weiterempfehlen
Drucken