• Drucken
Omelettenteig (für Omeletten, Chratzete & Fastenkutteln)
  • 40min
  • Vegetarisch
Omelettenteig (für Omeletten, Chratzete & Fastenkutteln)

Omelettenteig (für Omeletten, Chratzete & Fastenkutteln)

Saison
Ob mit oder ohne Füllung, Omeletten sind schnell gemacht und variabel. Das Rezept für den Omelettenteig ist einfach und lässt sich mit Kräutern aufpeppen.
back to top

Omelettenteig (für Omeletten, Chratzete & Fastenkutteln)

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 8-12 Stück

MengeZutaten
Teig:
300 gMehl
1 TLSalz
3Eier
6 dlMilchwasser (halb Milch, halb Wasser)
50 gButter, flüssig, ausgekühlt

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten10min
  • Ruhen lassen30min
  • Auf dem Tisch in40min
  1. Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Die Eier mit Milchwasser und Butter verquirlen.
  2. Zum Mehl giessen.
  3. Alles zu einem glatten Teig rühren.
  4. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

Omeletten-Teig lässt sich gut verschlossen im Kühlschrank ca. 2-3 Tage aufbewahren (dafür möglichst frische Eier verwenden).

Für Kräuter-Omeletten:
2-3 EL Kräuter, z.B. Petersilie, Basilikum, Thymian, gehackt unter den Teig ziehen.

Für Kernen-Nuss-Omeletten:
2-3 EL Kerne und Nüsse wie Sonnenblumen, Kürbis, Sesam, Haselnuss, Baumnuss, Mandeln grob gehackt und eventuell leicht geröstet unter den Teig ziehen.

1 Stück enthält:

Energie: 766kJ / 183kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 23g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.