• Drucken
Île flottante (französisches Dessert mit Crème anglaise)
  • 1h
  • Vegetarisch
Île flottante (französisches Dessert mit Crème anglaise)

Île flottante (französisches Dessert mit Crème anglaise)

Saison
Eischneebällchen auf Crème anglaise, garniert mit Caramelsauce – fertig ist die Île flottante, das poetisch klingende und köstliche französische Dessert.
  • Drucken
back to top

Île flottante (französisches Dessert mit Crème anglaise)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Crème anglaise:
5 dlMilch
1Vanillestängel, ausgeschabtes Mark und Stängel
4Eigelb
125 gZucker
Caramelsauce:
250 gZucker
140 gWasser
Eischneebällchen:
4Eiweiss
30 gZucker
5 dlWasser
2,5 dlMilch
1 - 2 ELMandelblättchen zum Bestreuen

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Auskühlen lassen30min
  • Auf dem Tisch in1h

Ansicht wechseln

  1. Crème anglaise: Milch mit Vanille aufkochen. Vanillestängel herausnehmen, Milch beiseite stellen. Eigelb mit dem Zucker rühren, bis die Masse hell ist. Vanillemilch darunterrühren.
  2. Masse in die Pfanne zurückgeben und unter ständigem Rühren vors Kochen bringe, bis sie dicklich wird. Sobald die Crème dick wird, von der Platte ziehen und eine halbe Minute weiterrühren. Mit Folie bedeckt auskühlen lassen, kühl stellen.
  3. Caramelsauce: ¼ des Zuckers in eine weite Pfanne geben, bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Damit sich der Zucker gut verteilt und gleichmässig schmilzt, die Pfanne ab und zu hin und her schwenken (nicht rühren). Sobald der Zucker schmilzt und durchsichtig ist, weitere 2-3 EL Zucker beigeben, schmelzen lassen. Restlichen Zucker nach und nach beigeben. Am Schluss den Zucker eine helle Farbe annehmen lassen (caramelisieren). Pfanne von der Platte nehmen, sofort mit Wasser ablöschen, zudecken. Sirupartig einköcheln, auskühlen lassen.
  4. Eischneebällchen: Eiweiss steif schlagen. Zucker unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Rühren, bis die Masse fest ist.
  5. In einer weiten Pfanne Wasser und Milch aufkochen. Je einen gut gefüllten Esslöffel Eischnee ins Milchwasser geben, beidseitig 1 Minute ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf einen Teller geben. Eischneebällchen portionenweise garen.
  6. Anrichten: Kurz vor dem Servieren Crème anglaise in die Schälchen verteilen. Eischneebällchen darauf verteilen. Mit Caramelsauce und Mandelblättchen garnieren.

Sind Klümpchen in der crème anglaise, in den Mixer geben und pürieren.

Allfällige Caramelreste von der Pfanne lösen: Wasser in die Pfanne geben, decken und auf die noch heisse Platte stellen. Caramel löst sich im warmen Wasser oder im Dampf auf.

Das Kochwasser der Eischneebällchen kann für Omeletten genutzt werden (ersetzt Milchwasser).

1 Portion enthält:

Energie: 1905kJ / 455kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 76g, Eiweiss: 11g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.