• Drucken
Tiramisu-Cake mit Biskuit
  • 5h58min
Tiramisu-Cake mit Biskuit

Tiramisu-Cake mit Biskuit

Saison
Fluffiges Biskuit trifft Tiramisu-Crème. Ergebnis: ein Dessertrezept mit Wow-Effekt. Unser Video zeigt dir, wie der Biskuitteig perfekt gelingt.
  • Drucken
back to top

Tiramisu-Cake mit Biskuit

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
Backpapier
Küchentuch
Frischhaltefolie
Cakeform 26 oder 38 cm
Biskuit:
120 gZucker
4Eigelb
1 PriseSalz
2 ELwarmes Wasser
4Eiweiss, steif geschlagen
90 g Mehl
Tiramisu-Füllung:
4Eigelb
160 gZucker
2 ELwarmes Wasser
250 gSchweizer Mascarpone
2,5 dlRahm, steif geschlagen
4 BlattGelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
4Eiweiss, steif geschlagen
2 dlstarker Kaffee, z.B. Espresso
2 ELAmaretto, nach Belieben
2 - 3 ELKakaopulver
weitere Garnitur nach Belieben

Biskuitroulade

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Kochen / Backen8min
  • Ruhezeit5h30min
  • Auf dem Tisch in5h58min

Ansicht wechseln

  1. Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 200°C). Biskuit: Eigelb, Zucker, Salz und Wasser rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Mehl dazusieben. Zusammen mit Eischnee sorgfältig darunterziehen.
  2. Teig auf das mit Backpapier belegte Blech geben. Zu einem 1 cm hohen Rechteck ausstreichen. In der Mitte des vorgeheizten Ofens 8-10 Minuten backen.
  3. Biskuit auf das Küchentuch stürzen. Backpapier ablösen, Biskuit sofort mit dem heissen Blech zudecken. Auskühlen lassen.
  4. Tiramisu-Füllung: Eigelb, Zucker und Wasser rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Mascarpone darunterrühren. Masse aufschlagen, sodass sie fest und luftig ist.
  5. Gelatine nur leicht abgetropft in einem Pfännchen bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen. 2-3 EL der Ei-Mascarponemasse zur Gelatine rühren. Gelatine-Eimasse unter Rühren zur restlichen Ei-Mascarponemasse geben. Rahm darunterziehen. Eischnee ebenfalls sorgfältig darunterziehen.
  6. Biskuit in Streifen schneiden: Breite der Streifen dabei an Form anpassen. Bei einer langen Cakeform 3 lange Streifen schneiden, bei einer kurzen Cakeform 4 kürzere Streifen schneiden. Die Streifen sollten etwas schmaler als die Cakeform sein.
  7. Schichten: Kaffee mit Amaretto verrühren. Cakeform mit Frischhaltefolie auslegen. Etwa 2 cm hoch mit Tiramisu-Masse füllen. Erster Streifen darauflegen, leicht andrücken, mit Kaffee beträufeln. Eine nächste Schicht der Tiramisu-Füllung darauf verteilen, einen weiteren Streifen Biskuit darauflegen und beträufeln. So weiterfahren, mit Tiramisu-Masse abschliessen.
  8. Zugedeckt mindestens 6 Stunden kühl stellen. Kurz vor dem Servieren aus der Form stürzen, Folie entfernen und mit Kakaopulver bestäuben.

Cake kann in Cakeform tiefgefroren werden. So lässt er sich gut vorbereiten und einfacher transportieren. In der Form im Kühlschrank etwa 3-4 Stunden auftauen.

1 Stück enthält:

Energie: 1336kJ / 319kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 31g, Eiweiss: 7g

Biskuitroulade

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.