• Drucken
Pide mit Hackfleisch
  • 1h45min
Pide mit Hackfleisch

Pide mit Hackfleisch

Lust auf eine original Pide? Sie wird mit Hackfleisch, Ajvar und natürlich viel Käse gefüllt. Ein türkischer Traum zum Schlemmen.
  • Drucken
back to top

Pide mit Hackfleisch

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Stück

MengeZutaten
2 ofengrosse Bleche
Backpapier
Teig:
400 gMehl
1 TLSalz
10 gHefe, zerbröckelt
6 ELWasser
½Ei, verquirlt
180 gJoghurt
4 ELRapsöl
Hackfleischfüllung:
Bratcrème
1Zwiebel, gehackt
2Knoblauchzehen, gepresst
400 gHackfleisch
2 ELTomatenpüree
2 ELAjvar (mild)* oder etwas Peperoni, klein gewürfelt
1Peperoni, klein gewürfelt
1Tomate, klein gewürfelt
½ BundPeterli, fein gehackt
½ TLscharfes Paprika
½ TLZucker
Salz
Pfeffer
100 gFrischkäse (Feta-Art), zerkrümelt
½Ei, verquirlt, zum Bestreichen
1 ELRahm

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen15min
  • Aufgehen lassen1h
  • Auf dem Tisch in1h45min

Ansicht wechseln

  1. Teig: Mehl und Salz mischen. Eine Mulde formen. Hefe in der Mulde mit Wasser auflösen. Restliche Zutaten hinzufügen. Alles zu einem Teig zusammenfügen. Teig gut kneten, bis er geschmeidig und elastisch ist. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Hackfleischfüllung: Bratcrème erhitzen. Zwiebel und Knoblauch 2 Minuten anbraten. Hackfleisch dazugeben, unter Rühren anbraten. Restliche Zutaten beifügen, 3 Minuten köcheln. Mit Gewürzen abschmecken.
  3. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 180°C).
  4. Teig in 4 Portionen teilen, zu etwa 30 cm langen Schiffchen ausrollen. Dabei die Enden spitz zulaufen lassen. Auf die mit Backpapier belegten Bleche legen.
  5. Füllung in der Mitte der Schiffchen verteilen. Dabei 1-2 cm Rand frei lassen. Rand rundherum hochklappen, die Spitzen/Enden 2x verdrehen. Pide-Ränder mit Ei und Rahm bestreichen, Käse über die Füllung verteilen. Restliches Ei über die Füllung geben.
  6. Je ein Blech nacheinander in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen.

*Ajvar ist ein Peperonimus, welches im Detailhandel bei den Spezialitäten zu finden ist. Es ist in "mild" und "scharf" erhältlich. Alternativ kann es durch klein geschnittene Peperoni ersetzt werden.

Nach Belieben über der Füllung ein Ei aufschlagen und als Spiegelei mitbacken.

1 Stück enthält:

Energie: 3270kJ / 781kcal, Fett: 34g, Kohlenhydrate: 79g, Eiweiss: 38g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.