• Drucken
Gefüllte Biskuit-Zitronentorte
  • 3h20min
Gefüllte Biskuit-Zitronentorte

Gefüllte Biskuit-Zitronentorte

Saison
Schaumgeborene könnte man diese Torte nennen. Herrlich luftig und schaumig zergeht dir jeder Bissen im Mund. Zum Abheben fein. Chochdoch mit Oli.
back to top

Gefüllte Biskuit-Zitronentorte

  • Drucken

Zutaten

Für 8-10 Stück
MengeZutaten
Backpapier
Teig:
100 gButter, weich
75 gZucker
½ PäckchenVanillezucker
4Eigelb
160 gMehl
1 TLBackpulver
Baiser:
4Eiweiss
1 PriseSalz
180 gZucker
15 ggehobelte Mandeln
Füllung:
150 gSchweizer Mascarpone
200 gHalbfettquark
3Zitronen, abgeriebene Schale und Saft
50 gPuderzucker, nach Belieben
½ TLVanillepulver oder -paste
1,5 dlRahm, steif geschlagen
4 BlattGelatine

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen35min
  • Ruhezeit2h
  • Auf dem Tisch in3h20min
  1. Teig: Alle Zutaten in eine Schüssel geben. So lange kneten, bis der Teig zusammenhält. Mit dem Teig zwei gleich grosse Kugeln formen und zwischen zwei Backpapieren 4-5mm dick zu je einem Kreis mit ca. 22cm Ø auswallen.
  2. Ofen vorheizen auf 150°C Heissluft/Umluft.
  3. Baiser: Eiweiss mit Salz und 1/3 des Zuckers schlagen. Während des Steifschlagens restlichen Zucker nach und nach löffelweise zugeben.
  4. Baiser auf den beiden Teigkreisen verteilen. Dabei 3cm Abstand vom Rand halten. Das Eiweiss dehnt sich beim Backen aus und bewegt sich sonst über den Rand hinaus. Beide Hälften mit gehobelten Mandeln bestreuen.
  5. In der Mitte des vorgeheizten Ofens 35 Minuten backen. Während der letzten 15 Minuten die Hitze auf ca. 120°C reduzieren. Auskühlen lassen.
  6. Füllung: Gelatineblätter mind. 5 Minuten in kaltes Wasser legen. Mascarpone und Halbfettquark in eine Schüssel geben und verrühren. Zitronenschale und -saft, Puderzucker, Vanillepulver dazugeben und alles zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Rahm darunterziehen.
  7. Gelatine von Hand ausdrücken, in ein kleines Pfännchen geben und unter Rühren bei schwacher Hitze auflösen (Stufe 1-2), bis sie flüssig und klümpchenfrei ist, 4 EL Füllung dazurühren. Gelatine-Füllung-Mischung sofort unter ständigem Rühren zur restlichen Masse geben. Kühl stellen, bis die Crème leicht fest ist.
  8. Fertigstellen: Einen der Böden mit der festen Füllung bestreichen. Zweiten Boden mit dem Baiser nach oben darauflegen. Bis zum Servieren kühl stellen.

Möchtest du wissen, wie viel Energie du für deinen Lifestyle brauchst? Unser Energiebedarfsrechner verrät es dir.

1 Stück enthält:

Energie: 1834kJ / 438kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 43g, Eiweiss: 9g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.