• Drucken
Randenpasta mit Rosenkohl, Marroni und Birnen
  • 2h40min
  • Vegetarisch
Randenpasta mit Rosenkohl, Marroni und Birnen

Randenpasta mit Rosenkohl, Marroni und Birnen

O du fröhliches Weihnachtsmenü! Die Pasta mit raffinierter Sauce aus Rosenkohl, Birnen, Marroni und Schabziger sieht toll aus und schmeckt göttlich.
back to top

Randenpasta mit Rosenkohl, Marroni und Birnen

  • Drucken

Zutaten

4 Personen

MengeZutaten
Mehl zum Auswallen
Randenpasta:
400 gMehl
2 TLSalz
4Eigelb
2 ELRapsöl
2 dlRandensaft, für den Teig
4 dlRandensaft, für das Kochwasser
Sauce:
6Rosenkohl, gerüstet
1 ELButter
2Birnen, klein gewürfelt
1Zwiebel, gehackt
100 gMarroni, tiefgekühlt
0,5 dlWeisswein
20 gSchabziger, gerieben
2 dlRahm
Salz
Pfeffer

Milch: der Podcast von Swissmilk

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Ruhezeit2h
  • Auf dem Tisch in2h40min
  1. Randenpasta: Mehl und Salz mischen. Eigelb dazumischen. Mit Öl und Randensaft zu einem geschmeidigen Teig kneten. In Folie gewickelt bei Raumtemperatur 2 Stunden ruhen lassen.
  2. Teig auf Mehl 2 mm dick auswallen, mit viel Mehl bestäuben, falten und in 2 cm breite Streifen schneiden.
  3. Salzwasser und Randensaft zum Kochen bringen, Nudeln beifügen, 4 Minuten kochen, abgiessen und beiseitestellen.
  4. Sauce: Rosenkohl entblättern, 2 Minuten in Salzwasser kochen, abgiessen und auskühlen lassen.
  5. Birnen, Zwiebel und Marroni in Butter dünsten, mit Wein ablöschen und einkochen. Schabziger und Rahm beigeben, aufkochen.
  6. Nudeln und Rosenkohl beigeben, mischen, würzen und servieren.

Möchtest du wissen, wie viel Energie du für deinen Lifestyle brauchst? Unser Energiebedarfsrechner verrät es dir.

1 Portion enthält:

Energie: 3220kJ / 769kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 107g, Eiweiss: 20g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.